Tischtennis

Günther Wendorff ungeschlagen

Sommerachs Routinier kann Niederlage gegen Kerbfeld aber nicht verhindern
Artikel drucken Artikel einbetten
Erfolgreich trotz Niederlage: Günther Wendorff blieb zwar gegen Kerbfeld ungeschlagen, seine Sommeracher Mannschaft verlor aber. Foto: Foto: Unger
1. Bezirksliga Männer

TV Ochsenfurt – RV Viktoria Wombach 1:9  
TG Würzburg – TV Marktheidenfeld 9:5  
SB Versbach II – 1. FC Hösbach II 9:5  
TV Bürgstadt – TSV Gailbach 9:6  
SB Versbach II – 1. FC Hösbach 6:9  

1. (1.) 1. FC Hösbach 6 6 0 0 54 : 15 12 : 0  
2. (2.) RV Viktoria Wombach 4 4 0 0 36 : 7 8 : 0  
3. (3.) TV Bürgstadt 5 4 0 1 37 : 28 8 : 2  
4. (7.) SB Versbach II 3 2 0 1 24 : 20 4 : 2  
5. (4.) 1. FC Hösbach II 4 1 1 2 23 : 32 3 : 5  
6. (6.) TSV Gailbach 5 1 1 3 31 : 42 3 : 7  
7. (5.) TV Marktheidenfeld 5 1 1 3 30 : 41 3 : 7  
8. (10.) TG Würzburg 3 1 0 2 17 : 23 2 : 4  
9. (8.) DJK Unterspiesheim 6 1 0 5 33 : 50 2 : 10  
10. (9.) TV Ochsenfurt 5 0 1 4 17 : 44 1 : 9  

TV Ochsenfurt – RV Viktoria Wombach 1:9 (17:29). Was sich auf den ersten Blick wie das Spiegelbild der Tabelle liest, kann bei näherer Betrachtung durchaus zu einem Mutmacher für Ochsenfurt werden. Sieben der zehn Spiele gingen nämlich über die volle Distanz, nur eines holten sich allerdings die Hausherren. In einigen Begegnungen fehlten nur wenige Punkte zur Resultatsverbesserung.

Ochsenfurt: Thomas Weigand 1.

2. Bezirksliga Ost Männer

TG Würzburg III – VfL Niederwerrn 9:2  
TSV Rottenbauer – TV Dettelbach 9:3  
TSV Gochsheim – TG Würzburg II 9:4  
TV Dettelbach – DJK Nüdlingen 3:9  
TTC Sand – DJK Leutershausen 4:9  
DJK Nüdlingen – TG Würzburg III 9:4  

1. (1.) DJK Nüdlingen 6 5 1 0 53 : 29 11 : 1  
2. (3.) DJK Leutershausen 4 3 1 0 35 : 18 7 : 1  
3. (2.) TTC Sand 5 3 0 2 37 : 37 6 : 4  
4. (5.) TSV Rottenbauer 2 2 0 0 18 : 10 4 : 0  
5. (7.) TSV Gochsheim 4 2 0 2 24 : 28 4 : 4  
6. (4.) TSV Bad Königshofen II 4 1 1 2 30 : 28 3 : 5  
7. (9.) TG Würzburg III 4 1 0 3 27 : 29 2 : 6  
8. (6.) TG Würzburg II 4 1 0 3 25 : 34 2 : 6  
9. (8.) TV Dettelbach 4 0 1 3 17 : 35 1 : 7  
10. (10.) VfL Niederwerrn 3 0 0 3 9 : 27 0 : 6  

TV Dettelbach – DJK Nüdlingen 3:9 (17:31). Gegen den Tabellenführer besaßen die ohne Bernward Unger (Nummer 1) angetretenen Dettelbacher keine Siegchance. Mit drei Doppelsiegen brachte sich Nüdlingen frühzeitig in die Erfolgsspur, aus der sie von den Gastgebern in den gut zwei Stunden Spielzeit auch nicht mehr gedrängt werden konnten.

Dettelbach: Simon Keller 1, Johannes Weimann 1, Thorsten Döring 1.

TSV Rottenbauer – TV Dettelbach 9:3 (28:24). Aufsteiger Rottenbauer setzte sich gegen den Konkurrenten aus dem Tischtennis-Kreis Kitzingen unerwartet deutlich durch. Gerade einmal 120 Minuten dauerte der Vergleich, in dem die Gastgeber alle sechs Entscheidungssätze für sich verbuchten.

Rottenbauer: Peter Heil/Frank Metzger 1, Jörg Feuckert/Jens Purius 1, Roland Händle/Jochen Raps 1, Heil 2, Feuckert 2, Händle 2; Dettelbach: Jürgen Knorr 1, Michael Dill 1, Simon Keller 1.

3. Bezirksliga Ost Männer

SG Randersacker – TSV Rottendorf 3:9  
TTC Kerbfeld – TSV Rottendorf 3:9  
TV Etwashausen II – SV DJK Sommerach 9:2  
SG Randersacker – TSV Goßmannsdorf 9:3  
SV DJK Sommerach – TTC Kerbfeld 7:9  
TSV Oberschleichach – SC Heuchelhof 0:9  

1. (2.) TSV Rottendorf 5 5 0 0 45 : 15 10 : 0  
2. (1.) SC Heuchelhof 4 4 0 0 36 : 6 8 : 0  
3. (3.) TV Etwashausen II 4 3 0 1 31 : 15 6 : 2  
4. (5.) SG Randersacker 4 2 0 2 28 : 24 4 : 4  
5. (4.) TSV Oberschleichach 4 2 0 2 19 : 28 4 : 4  
6. (7.) TTC Kerbfeld 5 2 0 3 28 : 41 4 : 6  
7. (8.) DJK Astheim 3 1 0 2 13 : 22 2 : 4  
8. (6.) SV DJK Sommerach 4 1 0 3 22 : 34 2 : 6  
9. (9.) TSV Goßmannsdorf 3 0 0 3 11 : 27 0 : 6  
10. (10.) TV Ochsenfurt II 4 0 0 4 15 : 36 0 : 8  

TV Etwashausen II – SV/DJK Sommerach 9:2 (30:11). Zu der erwartet einseitigen Angelegenheit wurde der Vergleich. Während sich bei den Hausherren alle Spieler in die Siegerliste eintrugen, war für Sommerach nur Spitzenspieler Ulrich Schwarz in seinen beiden Einzeln erfolgreich.

Etwashausen: Paul Fechner/Erik Finke 1, Hellmut Philipp/Heinrich Kressmann 1, Bastian Herbert/Oliver Sponsel 1, Philipp 1, Finke 1, Herbert 1, Kressmann 1, Sponsel 1, Fechner 1; Sommerach: Ulrich Schwarz 2.

SV/DJK Sommerach – TTC Kerbfeld 7:9 (29:32). Ohne Frank Hofmann (Nummer 5) verloren die Sommeracher auch das zweite Spiel der Woche. Eine überzeugende Vorstellung lieferte Routinier Günther Wendorff, der an drei Siegen der Gastgeber beteiligt war. Im Einzel verloren Michael Sauer und Jürgen Thomaier jeweils im fünften Satz, so dass ein Unentschieden möglich war.

Sommerach: Thomas Ziegler/Burkard Utz 1, Günther Wendorff/Jürgen Thomaier 1, Ulrich Schwarz 1, Ziegler 1, Utz 1, Wendorff 2.

1. Bezirksliga Frauen

DJK Tiefenthal – DJK Hergolshausen 7:7  
TTC Rettersheim – VfL Mönchberg 8:4  
DJK Hergolshausen – TV Ochsenfurt 8:2  
SG DJK Wörth – DJK Niedersteinbach 1:8  
1. FV Opferbaum – SB Versbach III 8:1  
1. FC Hösbach II – DJK Tiefenthal 6:8  

1. (1.) VfL Mönchberg 5 4 0 1 36 : 20 8 : 2  
2. (2.) TTC Rettersheim 4 3 1 0 31 : 18 7 : 1  
3. (4.) DJK Niedersteinbach 5 3 0 2 30 : 21 6 : 4  
4. (6.) DJK Tiefenthal 5 2 2 1 32 : 34 6 : 4  
5. (5.) 1. FV Opferbaum 4 2 1 1 27 : 19 5 : 3  
6. (3.) 1. FC Hösbach II 5 2 1 2 35 : 27 5 : 5  
7. (7.) DJK Hergolshausen 5 1 3 1 32 : 31 5 : 5  
8. (8.) TV Ochsenfurt 4 0 2 2 17 : 30 2 : 6  
9. (9.) SG DJK Wörth 5 1 0 4 19 : 33 2 : 8  
10. (10.) SB Versbach III 4 0 0 4 6 : 32 0 : 8  

DJK Hergolshausen – TV Ochsenfurt 8:2 (26:14). Ersatzgeschwächt – Stephanie Reibold und Christine Weigand fehlten – musste sich Ochsenfurt dem Tabellennachbarn deutlich geschlagen geben und bleibt weiterhin im Tabellenkeller der Liga.

Ochsenfurt: Tanja Rehberg 2.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.