Fußball-A-Klasse 3 Würzburg

Goßmannsdorf weiter makellos

Goßmannsdorf bleibt alleiniger Tabellenführer. Allerdings wird der Mannschaft vor dem achten Sieg im achten Spiel von Seinsheim alles abverlangt.
Artikel drucken Artikel einbetten
A-Klasse Würzburg 3

Ochsenfurter FV II – SV-DJK Gaubüttelbrunn 2:2  
FC Kirchheim II – TSV Aub ausgef.  
FC Gollhofen – SV Bütthard II 2:0  
SV Kleinochsenfurt – SpVgg Gülchsheim II 0:0  
ASV Ippesheim – SV-DJK Riedenheim 3:1  
TSV Goßmannsdorf – Seinsheim/Nenzenheim 2:1  
TSV Gnodstadt – SV Hüttenheim 6:0  

1. (1.) TSV Goßmannsdorf 8 8 0 0 38 : 10 24  
2. (2.) TSV Gnodstadt 7 6 0 1 27 : 7 18  
3. (3.) ASV Ippesheim 7 6 0 1 21 : 8 18  
4. (4.) SG Seinsheim/Nenzenheim 7 5 0 2 17 : 7 15  
5. (5.) TSV Aub 6 4 0 2 21 : 6 12  
6. (8.) FC Gollhofen 6 3 1 2 13 : 6 10  
7. (6.) SV Tückelhausen/Hohestadt 6 3 1 2 14 : 12 10  
8. (7.) SpVgg Gülchsheim II 7 3 1 3 11 : 14 10  
9. (9.) SV Kleinochsenfurt 6 2 2 2 7 : 9 8  
10. (10.) SV Hüttenheim 7 2 0 5 5 : 18 6  
11. (11.) SV-DJK Riedenheim 7 1 1 5 8 : 16 4  
12. (12.) SV Bütthard II 6 1 0 5 8 : 22 3  
13. (13.) SV-DJK Gaubüttelbrunn 6 0 2 4 8 : 19 2  
14. (14.) FC Kirchheim II 6 0 1 5 5 : 23 1  
15. (15.) Ochsenfurter FV II 6 0 1 5 4 : 30 1  

Goßmannsdorf bleibt nach dem hart umkämpften Sieg gegen Seinsheim alleiniger Tabellenführer. In einer Partie auf Biegen und Brechen lieferten die Gäste einen großartigen Kampf und forderten den Spitzenreiter. Goßmannsdorf traf noch zweimal die Latte und hatte beim Schlusspfiff nur noch acht Feldspieler auf dem Platz.

Knapp am ersten Sieg schrammte die Ochsenfurter Reserve vorbei. Im Spiel gegen die ebenfalls noch sieglose Mannschaft aus Gaubüttelbrunn musste sie in der Schlussminute noch den Ausgleich einstecken. Gnodstadt und Ippesheim bleiben dem Tabellenführer auf den Fersen. Gnodstadt schickte Neuling Hüttenheim mit einem halben Dutzend nach Hause. Ippesheim gewann verdient gegen die Gäste aus Riedenheim die gut dageben hielten.

Ochsenfurter FV II – SV-DJK Gaubüttelbrunn 2:2 (1:1). Tore: 1:0 Abraham Kucan (22.), 1:1 Robert Valentin (44.), 2:1 Abdurrahman Mutlu (68.), 2:2 Stefan Trunk (89.).

TSV Goßmannsdorf – SG Seinsheim/Nenzenheim 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Sascha Hillebrand (45. +1), 1:1 Andreas Kessler (65.), 2:1 Sascha Hillebrand (75.). Gelb-Rot: Kadir Köprülü (Goßmannsdorf, 85., wiederholtes Foulspiel), Thorsten Fleischmann (Goßmannsdorf, 90., wiederholtes Foulspiel). Besonderheit: Goßmannsdorfs Torwart Thomas Rüger hält Foulelfmeter von Andreas Braun (51.), verursacht von Waldemar Brand.

FC Gollhofen – SV Bütthard II 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Kevin Herbst (65.), 2:0 Tobias Hain (74.). Besonderheit: Bütthards Torwart Georg Schwab hält Handelfmeter von Andreas Hirsch (58.).

TSV Gnodstadt – SV Hüttenheim 6:0 (4:0). Tore: 1:0 André Heppel (1.), 2:0 Martin Emmert (20., Foulelfmeter, nach Foulspiel an Timmy Tölk), 3:0 Sebastian Näck (30., Kopfball), 4:0 André Heppel (45.), 5:0 Johannes Speda (60.), 6:0 Sebastian Näck (75.).

ASV Ippesheim – SV-DJK Riedenheim 3:1 (2:1). Tore: 1:0 Jochen Nagler (20.), 1:1 Markus Henkelmann (30.), 2:1 Oliver Gerke (43.), 3:1 Andreas Steegmüller (58.). Gelb-Rot: Markus Heinkelmann (Riedenheim, 85., wiederholtes Foulspiel (85.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.