Fußball-A-Klasse 4 Schweinfurt

Geiselwinder Achtungserfolg

Einen Achtungserfolg feiert die vom Abstieg bedrohte Reserve der Geiselwinder. Gegen Wiesenbronn erreicht sie ein 1:1.
Artikel drucken Artikel einbetten
A-Klasse 4 Schweinfurt

TSV Geiselwind II – SV Wiesenbronn 1:1  
SC Brünnau – TSV Nordheim 1:4  
TSV Castell – SC Geusfeld 1:7  
DJK Oberschwarzach – VfL Volkach II 4:1  
FV Dingolshausen – DJK Michelau 2:0  

1. (1.) DJK Oberschwarzach 17 17 0 0 101 : 8 51  
2. (2.) TSV Nordheim/Sommerach 19 12 3 4 53 : 26 39  
3. (3.) FV Dingolshausen 17 12 2 3 52 : 28 38  
4. (4.) SpVgg Münsterschwarzach 18 9 4 5 45 : 25 31  
5. (5.) SV Wiesenbronn 19 8 5 6 34 : 26 29  
6. (6.) Altenschönbach/Siegend. 17 8 2 7 40 : 53 26  
7. (7.) SC Geusfeld 15 7 4 4 48 : 27 25  
8. (8.) SV Oberscheinfeld 17 5 4 8 22 : 38 19  
9. (9.) VfL Volkach II 18 5 3 10 31 : 53 18  
10. (10.) SC Brünnau 20 4 4 12 16 : 53 16  
11. (12.) TSV Geiselwind II 18 3 4 11 18 : 48 13  
12. (11.) DJK Michelau 16 3 3 10 22 : 44 12  
13. (13.) TSV Castell 17 1 2 14 19 : 72 5  

Einen Achtungserfolg feierte die vom Abstieg bedrohte Reserve der Geiselwinder. Gegen den Tabellenfünften aus Wiesenbronn errang die Mannschaft von Trainer Achim Eisenmann immerhin ein 1:1. Die Geiselwinder hatten einen idealen Start erwischt und waren durch Sebastian Ruppert schon nach drei Minuten in Führung gezogen. Das Glück war aber nur von kurzer Dauer, denn die Wiesenbronner glichen wenig später durch Andre Göller aus. In der Folge spielte sich Geiselwind die besseren Tormöglichkeiten heraus, doch der entscheidende Treffer wollte nicht gelingen. Trainer Eisenmann war mit der Leistung seiner Schützlinge trotzdem zufrieden.
Am Doppelspieltag an Ostern verpasste der FV Dingolshausen den Sprung zurück auf den Relegationsplatz, den weiter der TSV Nordheim/Sommerach inne hat. Gelang den Dingolshäusern am Samstag ein 2:0-Erfolg über Kellerkind Michelau, mussten sie sich am Montag dem Ligaprimus Oberschwarzach/Wiebelsberg mit 0:4 geschlagen geben.
TSV Geiselwind II – SV Wiesenbronn 1:1 (1:1). Tore: 1:0 Sebastian Ruppert (3.), 1:1 Andre Goller (10.).
SC Brünnau – TSV Nordheim 1:4 (1:1). Tore: 0:1 Moritz Braun (40.), 1:1 Martin Kess (45.), 1:2 Moritz Braun (70.), 1:3 Daniel Krohr (75., Eigentor), 1:4 Stefan Straßberger (88.).
TSV Castell – SC Geusfeld 1:7 (1:4). Tore: 1:0 Dirk Graßer (2.), 1:1 Jan Müller (5.), 1:2 Jan Müller (10.), 1:3 Marco Schwarz (25.), 1:4 Marco Schwarz (42.), 1:5 Fabian Bäuerlein (55.), 1:6 Jan Müller (70.), 1:7 Marco Schwarz (80.). Gelb-Rot: Ralf Schneider (Castell, 70., wiederholtes Foulspiel). Rot: Dirk Graßer (Castell, 80., Foulspiel).
DJK Oberschwarzach – VfL Volkach II 4:1 (2:0). Tore: 1:0 Otmar Deschner (20.), 2:0 Philipp Mend (37.), 3:0 Felix Schilling (72., Foulelfmeter), 3:1 Uli Konrad (77.), 4:1 Simon Müller (84.).
FV Dingolshausen – DJK Michelau 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Dominik Seufert (63.), 2:0 Michael Kraft (90.+2).
SC Geusfeld – TSV Castell 7:0 (3:0). Tore: 1:0 Jan Müller (23.), 2:0 Jan Müller (25.), 3:0 Burkard Wengel (31.), 4:0 Jan Müller (61.), 5:0 Burkard Wengel (71.), 6:0 Burkard Wengel (75.), 7:0 Marco Müller (90.).
FV Dingolshausen – DJK Oberschwarzach/Wiebelsberg 0:4 (0:3). Tore: 0:1 Simon Müller (14.), 0:2 Philipp Mend (28.), 0:3 Tobias Schäfer (40.), 0:4 Christian Herbst (63., Eigentor).

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren