Fußball-A-Klasse 4 Schweinfurt

Geiselwind wird nicht belohnt

So schlecht, wie es das 1:4 suggerieren mag, tritt Geiselwind gar nicht auf. Aber nach manch vergebener Chance und zwei späten Gegentreffern per Konter ist auch ein solches Resultat mal möglich.
Artikel drucken Artikel einbetten
A-Klasse 4 Schweinfurt

SV Kirchschönbach II – FV Dingolshausen 1:4  
VfL Volkach II – DJK Oberschwarzach II 0:0  
TSV Geiselwind II – SV Altenschönbach 1:4  
TSV Nordheim – FC Gerolzhofen III/Michelau II 6:1  
SV Oberscheinfeld – DJK Stadelschwarzach 1:3  
SC Geusfeld – SC Brünnau 5:2  

1. (1.) TSV Nordheim 7 6 1 0 36 : 3 19  
2. (2.) SC Geusfeld 6 6 0 0 28 : 7 18  
3. (4.) DJK Stadelschwarzach 5 4 0 1 12 : 8 12  
4. (5.) FV Dingolshausen 6 3 2 1 23 : 10 11  
5. (3.) SV Wiesenbronn 5 3 0 2 10 : 8 9  
6. (9.) SV Altenschönbach 6 3 0 3 12 : 12 9  
7. (6.) SpVgg Münsterschwarzach 6 2 2 2 10 : 6 8  
8. (8.) SV Oberscheinfeld 7 2 1 4 10 : 13 7  
9. (7.) FC Gerolzhofen III/Michelau II 5 2 1 2 6 : 11 7  
10. (10.) VfL Volkach II 6 1 3 2 11 : 22 6  
11. (12.) DJK Oberschwarzach II 6 1 1 4 6 : 16 4  
12. (11.) TSV Geiselwind II 7 1 1 5 8 : 27 4  
13. (13.) SV Kirchschönbach II 6 1 0 5 6 : 26 3  
14. (14.) SC Brünnau 6 0 2 4 9 : 18 2  

Die 1:4-Heimniederlage des TSV Geiselwind II gegen Altenschönbach/Siegendorf verlief ausgeglichener, als es das Ergebnis vermuten lässt. Nach verschlafenen 20 Minuten wachten die Hausherren auf und kämpften sich zurück in die Partie. In dieser Phase schafften es die Steigerwälder aber nicht, ihre zahlreichen Chancen zu nutzen. Lediglich Dominik Petschl traf zum 1:2-Anschluss. Als Geiselwind alles nach vorne warf, erzielten die Gäste zwei Treffer per Konter zum Endstand.

Das Spitzenduo aus Nordheim und Geusfeld ließ sich erneut nicht bezwingen und kam zu standesgemäßen Heimerfolgen. Geusfeld tat sich lange Zeit gegen gut stehende Brünnauer schwer. Die Entscheidung fiel erst in der Schlussphase, als bei den Gästen die Kräfte schwanden. Kurzen Prozess machten die Nordheimer gegen die Kombi-Elf aus Gerolzhofen und Michelau. Bereits zur Pause war das Spiel beim 4:0 für die Hausherren entschieden.

SV Kirchschönbach/Prichsenstadt II – FV Dingolshausen 1:4 (0:1). Tore: 0:1 Robin Kleespies (45.+2), 0:2 Philipp Menth (46.), 0:3 Philipp Menth (48.), 0:4 Christian Herbst (78., Foulelfmeter), 1:4 Christian Rehberger (86.).

TSV Geiselwind II – SV Altenschönbach/Siegendorf 1:4 (1:2). Tore: 0:1 Felix Geuter (7.), 0:2 Felix Geuter (14.), 1:2 Dominik Petschl (38.), 1:3 Michael Lechner (77.), 1:4 Frank Hugo (85.).

TSV Nordheim/Sommerach – FC Gerolzhofen III/DJK Michelau II 6:1 (4:0). Tore: 1:0 Matthias Pfaff (12.), 2:0 Andreas Hümmer (24.), 3:0 Peter Straßberger (34.), 4:0 Matthias Pfaff (44.), 5:0 Matthias Pfaff (51.), 6:0 Andreas Hümmer (53.), 6:1 Manuel Goldstein (77.). Gelb-Rot: Maximilian Pfaff (Nordheim, 84., Zeitspiel/Meckern).

SV Oberscheinfeld – DJK Stadelschwarzach 1:3 (0:0). Tore: 0:1 Rene Rottendorf (46.), 1:1 Daniel Reuther (60.), 1:2 Heiko Wirsing (72.), 1:3 Alexander Virnekäs (90.).

SC Geusfeld – SC Brünnau 5:2 (1:1). Tore: 0:1 Sebastian Roß (8.), 1:1 Jan Müller (14.), 2:1 Stefan Körber (49.), 3:1 Marco Schwarz (53.), 3:2 Sebastian Roß (75.), 4:2 Jan Müller (78.), 5:2 Marco Schwarz (88.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.