FUSSBALL: BEZIRKSLIGA OST

Geesdorf setzt Meilenstein im Titelrennen

Als Spätzünder sind die Geesdorfer unwiderstehlich: Binnen drei Minuten gelingt ihnen in der Nachspielzeit des Spitzenspiels noch eine wundersame Wandlung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bezirksliga Ost

 

FC Bad Kissingen – FSV Krum 1:4  
FC Geesdorf – FC Thulba 2:1  
SV Sömmersdorf – FC Strahlungen 3:1  
TSV Münnerstadt – TSV/DJK Wiesentheid 1:3  
Oberschwarzach/Wiebelsberg – Unterspiesheim 0:0  
TSV Rannungen – TSV Gochsheim 0:2  
DJK Dampfach – TSV Knetzgau 5:0  
SV Riedenberg – TSV Forst 1:1  

 

 

1. (1.) FC Geesdorf 21 16 1 4 58 : 29 49  
2. (2.) FC Thulba 21 11 3 7 36 : 26 36  
3. (4.) TSV Gochsheim 20 10 5 5 45 : 27 35  
4. (3.) TSV Münnerstadt 19 10 4 5 41 : 29 34  
5. (6.) FSV Krum 20 10 2 8 40 : 32 32  
6. (5.) SV Riedenberg 20 9 4 7 30 : 24 31  
7. (7.) SV-DJK Unterspiesheim 19 8 6 5 36 : 32 30  
8. (8.) Oberschwarzach/Wiebelsberg 17 7 7 3 35 : 22 28  
9. (9.) TSV Forst 19 8 4 7 37 : 30 25  
10. (10.) FC Strahlungen 18 7 3 8 28 : 40 24  
11. (12.) TSV/DJK Wiesentheid 19 7 2 10 27 : 34 23  
12. (11.) FC Bad Kissingen 19 6 4 9 20 : 34 22  
13. (13.) DJK Dampfach 19 6 3 10 27 : 26 21  
14. (16.) SV Sömmersdorf 20 4 4 12 27 : 50 16  
15. (14.) TSV Knetzgau 20 3 5 12 24 : 51 14  
16. (15.) TSV Rannungen 19 4 1 14 18 : 43 13  

 

Dem TSV Forst wurden drei Punkte abgezogen

FC Geesdorf – FC Thulba 2:1 (0:0). Was für eine verrückte Schlussphase in Geesdorf! Thulbas Spielertrainer Victor Kleinhenz hatte nur wenige Minuten vor dem Ende zur Führung getroffen. Doch mit einem Kraftakt drehte Geesdorf die Partie noch. Fazdel Tahir schoss aus gut zwanzig Metern aufs Tor, und der Ball landete genau im linken Tordreieck. Doch damit nicht genug. In der dritten Minute der Nachspielzeit nach einer kurz ausgeführten Ecke kam der Ball zu Stefan Weiglein, und dem gelang noch der Siegestreffer. Dieser Sieg war ein Meilenstein in Richtung Meisterschaft.

Dabei hatte die Begegnung lange nicht das gehalten, was man sich von einem Spitzenduell versprochen hatte. „Es war 45 Minuten ein schwaches Niveau, kein Spitzenspiel“, sagte Geesdorfs Spielertrainer Hassan Rmeithi selbstkritisch. Die Thulbaer, die nicht in Bestbesetzung antreten konnten, standen tief in der eigenen Hälfte. Geesdorf fand bis zur Pause keine Mittel, dieses Bollwerk zu überwinden. Erst Mitte der zweiten Hälfte wurde es besser. Dann gab es auch gute Möglichkeiten, die aber vorerst ungenutzt blieben.

Nach einem Fehlpass der Geesdorfer schnappte sich Victor Kleinhenz den Ball. Er ließ einige Geesdorfer Abwehrspieler schlecht aussehen und brachte seine Elf in Führung. Doch in der turbulenten Schlussphase kippte die Partie zu Gunsten Geesdorfs.

Tore: 0:1 Victor Kleinhenz (87.), 1:1 Fazdel Tahir (90.+1), 2:1 Stefan Weiglein (90.+3). Zuschauer: 150.

TSV Münnerstadt – TSV/DJK Wiesentheid 1:3 (1:0). Wiesentheid überraschte mit dem Sieg in Münnerstadt und leistete ein Stück weit Schützenhilfe für Geesdorf im Titelkampf. Die Gastgeber hatten stark begonnen – und hätten früh in Führung gehen können. Für Wiesentheid bot sich Paul Kaiser eine erste gute Möglichkeit, doch er scheiterte an Torwart Lorenz Büttner. Münnerstadt hatte weitere Chancen und zog verdient in Führung. Nach der Pause trat Wiesentheid voller Mut und engagiert auf und überraschte die Gastgeber. Martin Seitz und Paul Kaiser schossen die Gäste in Führung. Den Ausgleich verhinderten sie mit Glück und Geschick. Und es kam noch besser: Nach einem Konter und einer tollen Einzelleistung traf Kai Zierock kurz vor Schluss zum entscheidenden 3:1.

Tore: 1:0 Hans-Christian Schmitt (27.), 1:1 Martin Seitz (55.), 1:2 Paul Kaiser (57.), 1:3 Kai Zierock (83.). Zuschauer: 100.

Restprogramm

FC Bad Kissingen – FSV Krum 1:4 (0:2). Tore: 0:1 Felix Hart (10.), 0:2 Kevin Rippstein (23.), 0:3 Felix Glöckner (59.), 0:4 Ramon Räth (76.), 1:4 Andrej Puscas (86.).

SV Sömmersdorf/Obbach – FC Strahlungen 3:1 (1:0). Tore: 1:0, 2:0 Sebastian Schirmer (12., 52.), 2:1 Tim Krais (87.), 3:1 Marius Mergenthal (90.). Gelb-Rot: Timo Markert (90.+1). Rot: Jan Brunner (32., SG, grobes Foulspiel), Christoph Kriener (44., FC, Tätlichkeit).

DJK Oberschwarzach/Wiebelsberg – SV-DJK Unterspiesheim 0:0. Gelb-Rot: Sebastian Reinstein (Oberschwarzach, 56., grobes Foulspiel). Rot: Thomas Sternecker (Unterspiesheim, 66., grobes Foulspiel).

TSV Rannungen – TSV Gochsheim 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Mario Ketterl (25.), 0:2 Andreas Schubert (62.).

SV Riedenberg – TSV Forst 1:1 (1:1). Tore: 1:0 Philipp Dorn (10.), 1:1 Mohamed Hamdoun (12.).

DJK Dampfach – TSV Knetzgau 5:0 (4:0). Tore: 1:0 Raphael Schenk (3., Eigentor), 2:0, 3:0 Patrick Winter (25., 34.), 4:0 Tim Wagner (44.), 5:0 Ralf Riedelmeier (80.). Gelb-Rot: Ralf Riedelmeier (Dampfach, 80., überzogener Torjubel).

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.