FUSSBALL: A-KLASSE 2 WÜRZBURG

Fuchsstadt schließt weiter auf

Frühlingserwachen in Fuchsstadt: Erneut gelingt dem Tabellenletzten ein Erfolgserlebnis. Diesmal überrascht er den Tabellendritten.
Artikel drucken Artikel einbetten
A-Klasse 2 Würzburg

 

SV Bütthard II – ASV Ippesheim 2:1  
SpVgg Gülchsheim II – TSV Frickenhausen abg.  
SV-DJK Gaubüttelbrunn – FC Kirchheim 2:0  
SV Kleinochsenfurt – SV Gaukönigshofen 1:2  
FC Winterhausen – FC Eibelstadt II 5:1  
FC Gollhofen – SV Fuchsstadt/Albertshausen 0:0  
TSV Aub – SV Tückelhausen/Hohestadt 1:0  

 

 

1. (1.) TSV Aub 17 11 3 3 39 : 25 36  
2. (2.) SV Tückelhausen/Hohestadt 17 8 5 4 38 : 24 29  
3. (4.) SV Gaukönigshofen 16 8 4 4 24 : 17 28  
4. (3.) FC Gollhofen 16 8 3 5 37 : 26 27  
5. (6.) FC Winterhausen 15 7 5 3 35 : 25 26  
6. (10.) SV Bütthard II 15 7 3 5 28 : 36 24  
7. (5.) ASV Ippesheim 16 7 2 7 30 : 23 23  
8. (11.) SV-DJK Gaubüttelbrunn 16 7 2 7 34 : 31 23  
9. (7.) TSV Frickenhausen 16 7 2 7 29 : 30 23  
10. (8.) FC Kirchheim 15 7 1 7 28 : 28 22  
11. (9.) SV Kleinochsenfurt 17 6 3 8 32 : 37 21  
12. (12.) SpVgg Gülchsheim II 14 1 8 5 14 : 25 11  
13. (13.) FC Eibelstadt II 15 2 4 9 23 : 38 10  
14. (14.) SV Fuchsstadt/Albertshausen 17 1 3 13 12 : 38 6  

 

Beim SV Fuchsstadt/Albertshausen scheint der Knoten geplatzt zu sein. Nach dem ersten Saisonsieg in der Vorwoche holte der Tabellenletzte beim Tabellendritten in Gollhofen überraschend ein 0:0 und somit einen Punkt. Die Hoffnung auf den Klassenverbleib hat der SV noch nicht aufgegeben, denn der Abstand zur Eibelstadter Reserve beträgt nur noch vier Punkte.

Eibelstadt war bei der 1:5-Niederlage in Winterhausen ohne Chance. Die Gäste mussten – nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich – bis zur Pause zwei weitere Treffer einstecken und lagen mit 1:3 hinten. Nach der Halbzeit legte Winterhausen durch Steffen Fink und Yannik Wolf zwei Tore nach.

In Bütthard hatte es bis kurz vor Schluss nach einem Unentschieden ausgesehen. Für Ippesheim glich Manuel Schaumann nach knapp einer Stunde aus. Doch kurz vor Abpfiff schlug Johannes Kemmer mit seinem zweiten Treffer zu und erzielte das 2:1.

Auch in Gaubüttelbrunn war die Partie lange Zeit offen. Doch in der Schlussviertelstunde setzte sich die Heimelf gegen Kirchheim durch und entschied die Partie letztlich mit 2:0 für sich.

TSV Aub – SV Tückelhausen/Hohestadt 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Ibrima Saine (75.).

SV Bütthard II – ASV Ippesheim 2:1 (0:0). Tore: 1:0 Johannes Kemmer (47.), 1:1 Manuel Schaumann (58.), 2:1 Johannes Kemmer (90.). Gelb-Rot: Franz Müller (Ippesheim, 68., wiederholtes Foulspiel).

SV-DJK Gaubüttelbrunn – FC Kirchheim 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Benedikt Engert (78.), 2:0 Joschka Schwertberger (88.).

SV Kleinochsenfurt – SV Gaukönigshofen 1:2 (1:0). Tore: 1:0 Fabian Roth (25., Eigentor), 1:1 Ramon Barthel (70.), 1:2 Stefan Roth (75.).

FC Winterhausen – FC Eibelstadt II 5:1 (3:1). Tore: 1:0 Steffen Fink (2.), 1:1 David Hagenkamp (7.), 2:1 Philipp Obenhuber (25.), 3:1 Julian Hiller (Eigentor), 4:1 Steffen Fink (68.), 5:1 Yannik Wolf (80.).

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.