Die Titelrallye ist zu Ende: Nach fünf Siegen in Serie hat der TSV Frickenhausen am Samstag das Tempo beim Tabellenführer nicht mitgehen können. Mit dem 0:3 (0:1) in Leerstetten beträgt Frickenhausens Rückstand auf Platz eins nun acht Punkte (bei einem weniger ausgetragenen Spiel).

Wie befürchtet hatte Leerstettens Torjägerin Katharina Grießemer mit zwei Treffern (35. und 65. Minute) den Weg für ihr Team bereitet. Das dritte Tor durch die eingewechselte Sabrina Brey (90.+3) hatte vor 200 Zuschauern nur noch statistischen Wert.

Mehr über dieses Spiel lesen Sie am Montagnachmittag bei uns im Internet und am Dienstag wie gewohnt in der Printausgabe der Main-Post.