Kreisklasse 2 Schweinfurt
 
TSV Bergrheinfeld II – FC Gerolzhofen II 2:0  
TSV Geiselwind – TSV Grettstadt 0:1  
DJK Traustadt – SV Kirchschönbach 3:0  
FC Reupelsdorf – FC Lindach/Gernach 5:0  
DJK Stadelschwarzach – TSV Grafenrheinfeld 2:3  
FC Fahr – VfL Kleinlangheim 5:1  
DJK Hirschfeld – VfL Volkach 2:2  
 
1. (1.) DJK Hirschfeld 7 5 2 0 20 : 3 17  
2. (4.) FC Reupelsdorf 8 5 2 1 24 : 11 17  
3. (5.) TSV Grettstadt 9 5 2 2 17 : 12 17  
4. (2.) TSV Schwebheim 7 5 1 1 18 : 10 16  
5. (3.) SV Kirchschönbach 8 5 1 2 14 : 13 16  
6. (6.) FC Fahr 7 5 0 2 19 : 15 15  
7. (7.) TSV Bergrheinfeld II 9 4 2 3 18 : 15 14  
8. (8.) DJK Traustadt 8 4 1 3 21 : 16 13  
9. (9.) TSV Geiselwind 8 3 1 4 11 : 16 10  
10. (11.) VfL Volkach 8 2 3 3 17 : 16 9  
11. (10.) VfL Kleinlangheim 9 2 3 4 14 : 23 9  
12. (13.) TSV Grafenrheinfeld 8 2 0 6 17 : 19 6  
13. (12.) FC Gerolzhofen II 9 1 3 5 10 : 19 6  
14. (14.) FC Lindach/Gernach 8 0 2 6 5 : 23 2  
15. (15.) DJK Stadelschwarzach 7 0 1 6 11 : 25 1  

TSV Geiselwind – TSV Grettstadt 0:1 (0:1). Nach drei Siegen in Serie erlebten die Geiselwinder einen Rückschlag, der ihnen den Anschluss an die vordere Tabellenhälfte verwehrt. Das ausgeglichene Spiel hatte keinen Sieger verdient, obwohl die Hausherren optisch besser waren.

Tor: 0:1 Philipp Kutzenberger (6.).

DJK Traustadt – SV Kirchschönbach 3:0 (0:0). Spielerisch konnte Kirchschönbach mithalten. Kampf und Wille gaben aber den Ausschlag für Traustadt. Nach dem ersten Gegentreffer gingen bei den Gästen die Köpfe nach unten. Nach dem zweiten war die Partie entschieden.

Tore: 1:0 Fabian Schmitt (70.), 2:0 Markus Klisch (77.), 3:0 Michael Kieshauer (90., Foulelfmeter). Gelb-Rot: André Hildmann (Kirchschönbach, 81., Foulspiel), Steffen Feth (Kirchschönbach, 90., Foulspiel).

FC Reupelsdorf – FC Lindach/Gernach 5:0 (2:0). Leichtes Spiel für Reupelsdorf: Mit schönen Direktpässen überforderte das Team früh den Gegner, der zu keiner Zeit etwas entgegensetzen konnte. In der zweiten Hälfte ließ es Reupelsdorf ruhiger angehen.

Tore: 1:0 Martin Bader (22.), 2:0 Cebrail Memetoglu (30.), 3:0 Julian Flachenecker (51.), 4:0 Morris Heger (74.), 5:0 Morris Heger (88.). Besonderheit: Stefan Reisbeck hält Handelfmeter von Morris Heger (89.).

DJK Stadelschwarzach – TSV Grafenrheinfeld 2:3 (2:1). Riesige Enttäuschung herrschte bei den Stadelschwarzachern, für die der erste Saisonsieg so nahe lag. „Wir haben Scheiße am Fuß“, stellte der neue Trainer Oliver Böhm fest, nachdem sein Team selbst aus drei Metern nicht das Tor getroffen hatte. Der nicht mehr für möglich gehaltene Siegtreffer der Grafenrheinfelder fiel durch einen direkt verwandelten Freistoß in letzter Minute.

Tore: 1:0 Maximilian Dietrich (14.), 2:0 Maximilian Dietrich (19., Foulelfmeter), 2:1 Daniel Riedmann (41.), 2:2 Daniel Riedmann (55.), 2:3 Daniel Riedmann (90.).

FC Fahr – VfL Kleinlangheim 5:1 (2:1). So eindeutig wie das Ergebnis verlief die Partie beileibe nicht. Die Kleinlangheimer, bei denen Trainer Michael Ludwig das Tor hüten musste, bestimmten das Geschehen zu Beginn jeder Hälfte, ehe Fahr die Initiative ergriff und die Fehler des Gegners bestrafte. Als den Gästen zunehmend die Kräfte ausgingen, schraubten die Fahrer das Resultat in die Höhe.

Tore: 0:1 Michael Kotzer (9.), 1:1 Aladin Hamzic (26.), 2:1 Markus Hornung (38.), 3:1 Markus Hornung (82., Foulelfmeter), 4:1 Alexander Blaß (85.), 5:1 Simon Pototzky (90.). Gelb-Rot: Christian Höhn (Kleinlangheim, 89., Meckern).

DJK Hirschfeld – VfL Volkach 2:2 (0:1). Volkach brachte den Tabellenführer an den Rande seiner ersten Niederlage. Defensiv eingestellt vertrauten die Gäste auf ihren Paradestürmer Florian Eschenbacher, der aus den einzigen beiden Chancen der Volkacher zwei Treffer machte. Die Hirschfelder, denen Trainer Heiko Windhagen eine gewisse Überheblichkeit nachsagte, vergaben mehrmals kläglich vor dem Tor.

Tore: 0:1 Florian Eschenbacher (21.), 1:1 Kevin Banks (53.), 1:2 Florian Eschenbacher (78.), 2:2 Daniel Walter (88.).

Restprogramm

TSV Bergrheinfeld II – FC Gerolzhofen II 2:0 (2:0). Tore: 1:0 Michael Meyhofer (11.), 2:0 Andreas Pfister (16.).