FUSSBALL: LANDESLIGA

FC Geesdorf: Tabellenführer für eine Nacht?

Der FC Geesdorf will Wiedergutmachung für das 3:3 gegen die TG Höchberg. Warum sich der FC zumindest für eine Nacht an die Tabellenspitze setzen könnte.
Artikel drucken Artikel einbetten

Fußball

Landesliga Nord-West 1. FC Geesdorf – 1. FC Lichtenfels (Samstag, 14 Uhr)

Mit dem 1. FC Lichtenfels (17./6) treffen die Geesdörfer Fußballer (3./17) auf den vierten und letzten umgruppierten Gegner aus der Landesliga Nord-Ost. Auch dieses Duell findet zum allerersten Mal statt. „Wir haben das 3:3 gegen Höchberg nochmals reflektiert und dabei festgestellt, dass wir nicht gut waren. Das wollen wir diesmal wieder besser machen“, sagt FC-Spielertrainer Jannik Feidel vor dem zweiten Heimauftritt binnen acht Tagen.

Bei einem Sieg wären die Schwarz-Weißen definitiv für eine Nacht Tabellenführer – und könnten entspannt das Spitzenspiel am Sonntag zwischen Aschaffenburg und Unterpleichfeld verfolgen. „Unabhängig von der Tabellensituation gilt es für uns, eine Reaktion zu zeigen“, macht Feidel deutlich. Fehlen werden ihm und seiner Mannschaft dabei zwei Schlüsselspieler: Bruder Fabio Feidel und Simon Weiglein sind im Urlaub. Dafür kehren Daniel Wagner und Lukas Rösner ins Team des Landesligisten zurück.

„Wir verfügen über einen breiten Kader, so dass ich auch gegen die Lichtenfelser eine gute Auswahl habe. Daher können wir das abfangen“, betont Feidel, der einen kampfstarken Kontrahenten erwartet. Die Oberfranken haben zwar erst zwei Erfolge auf dem Konto und gingen zuletzt daheim mit 2:6 gegen die FT Schweinfurt baden. Immerhin konnten sie aber die letzten beiden Auswärtspartien in Haibach und Fuchsstadt gewinnen.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren