Tischtennis

Etwashausens Männer Bayernsieger

Drei Pokaltitel für die Abteilung
Artikel drucken Artikel einbetten
Pokaltraum I: Etwashausens Männer gewannen in Arnstorf den bayerischen Titel auf Verbandsebene. Das Erfolgstrio (von links): Christoph Sasse, Felix Günzel und Bastian Herbert. Foto: Foto: Jürgen Kunkel
+2 Bilder

„Jetzt steht der Deutschen Meisterschaft im Pokal nichts mehr im Wege!“ Auch wenn Martin Günzel diese Aussage wohl selbst nicht glauben mag, beweist sie zumindest, wie stolz der Tischtennis-Abteilungsleiter des TV Etwashausen auf seine Männermannschaft ist.

Nach dem unangefochtenen Sieg auf Bezirksebene setzte sie sich auch bei der bayerischen Endrunde in Arnstorf relativ problemlos durch. Dabei blieb Felix Günzel in drei Spielen ungeschlagen. Der entscheidenden Partie um den Einzug ins Endspiel gegen die DJK Effeltrich II drückte aber auch Bastian Herbert seinen Stempel auf. Er gewann seine drei Begegnungen. Die deutsche Pokalendrunde für Mannschaften auf Verbandsebene findet vom 14. bis 17. Mai „irgendwo im Rheinland“ (O-Ton Günzel) statt.

Dass die Jungen des Vereins ebenfalls den Bezirkspokal gewannen, komplettiert die Erfolgsgeschichte der Etwashäuser Tischtennisabteilung.

Bayernpokal Männer

TV Etwashausen – Telekom Augsburg 5:3. TVE: Felix Günzel 3, Christoph Sasse 1, Bastian Herbert 1.

TV Etwashausen – DJK Effeltrich II 5:2. TVE: Herbert 3, Günzel 2.

TV Etwashausen – TV Burglengenfeld 5:0. TVE: Günzel 2, Herbert 2, Sasse 1.

Unterfrankenpokal Männer

TV Etwashausen – FC Hösbach 5:2. TVE: Felix Günzel 3, Christoph Sasse 2.

TV Etwashausen – SV Hörstein 5:0. TVE: Radu Botos 2, Felix Günzel 2, Christoph Sasse 1.

Unterfrankenpokal Jungen

TV Etwashausen – TSV Rothenbuch 5:0. TVE: Bastian Herbert 2, Markus Sendner 2, Andreas Bibak 1.

TV Etwashausen – TV Marktheidenfeld 5:2. TVE: Bastian Herbert 2, Andreas Bibak 2, Markus Sendner 1.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.