Etwashausen
Tischtennis Landesliga Herren

Erster Etwashäuser Saisonsieg lässt hoffen

Einen enorm wichtigen und zudem den ersten Saison-Sieg fuhr der TV Etwashausen gegen den Abstiegskonkurrenten Waigolshausen ein. Mit einer der besten Saisonleistungen schafften die Gastgeber mit einem 9:3 wieder den Anschluss an das rettende Ufer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Etwashausens Christoph Sasse zeigte ein tolles Match gegen Waigolshausen und gewann sowohl Doppel als auch Einzel. Foto: Krumpholz
Etwashausens Christoph Sasse zeigte ein tolles Match gegen Waigolshausen und gewann sowohl Doppel als auch Einzel. Foto: Krumpholz

TV Etwashausen - TSV Waigolshausen 9:3.


Schon in den Doppeln lief es für den TVE nach Plan. Lediglich einen Satz mussten die Kitzinger abgeben, so dass sowohl eine schnelle als auch verdiente 3:0-Führung zu Buche stand. Waigolshausen, das ohne seine Nummer drei Roman Hofmann antrat, war zu diesem Zeitpunkt völlig von der Rolle, denn Miki Bozek, Etwashausens Nummer eins, erhöhte durch einen weiteren Drei-Satz-Sieg gar auf 4:0.
Lehrgeld musste anschließend Felix Günzel gegen Zenon Droszcz zahlen, als er knapp den Kürzeren zog. Droszcz, der zwar auch sein zweites Einzel gegen Bozek gewinnen konnte, wurde aber sicherlich vom TVE überrascht, betitelte er die Etwashäuser vor Wochen schon als Abstiegskandidat Nummer eins, "die kaum Punkte einfahren werden”.
Michael Münch konnte gegen Torsten Küster zwar verkürzen, aber durch drei beeindruckende Siege schraubten Nico Braun, Christoph Sasse und Christian Röder das Ergebnis auf 7:2.
Droszcz brachte seine Farben zwar noch einmal auf 3:7 heran, aber Felix Günzel und Torsten Küster fuhren den ersten Sieg der Spielzeit souverän ein. Mit 4:14-Punkten schließen die Etwashäuser die Hinrunde zwar als Vorletzter ab, der Anschluss an die Nichtabstiegsplätze konnte durch diesen wichtigen Sieg aber gewahrt werden.


TV Etwashausen:

Miki Bozek/Felix Günzel, Torsten Küster/Nico Braun, Christoph Sasse/Christian Röder, Miki Bozek, Felix Günzel, Torsten Küster, Christoph Sasse, Nico Braun, Christian Röder.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren