Kreisklasse 2 Würzburg
 
TSG Sommerhausen – FC Gollhofen 2:0  
SV Bütthard – SV Willanzheim 4:3  
FC Eibelstadt – SV Theilheim 4:1  
TSV Biebelried – FC Iphofen 4:4  
SV Gaukönigshofen – Marktbreit/Martinsheim II 1:3  
SV Markt Einersheim – SV Erlach 5:2  
 
1. (2.) FC Eibelstadt 11 8 2 1 37 : 11 26  
2. (1.) SV Willanzheim 11 8 0 3 31 : 16 24  
3. (3.) FG Marktbreit/Martinsheim II 11 7 1 3 25 : 14 22  
4. (4.) SV Sickershausen 11 7 1 3 23 : 19 22  
5. (5.) SC Mainsondheim 11 6 2 3 25 : 12 20  
6. (8.) SV Bütthard 11 6 1 4 26 : 28 19  
7. (6.) TSV Biebelried 11 4 5 2 29 : 22 17  
8. (7.) SV Erlach 10 5 1 4 23 : 25 16  
9. (10.) FC Iphofen 11 4 3 4 24 : 22 15  
10. (9.) Schwarzenau/Stadtschwarzach 11 5 0 6 20 : 26 15  
11. (11.) TSG Sommerhausen 11 4 2 5 17 : 28 14  
12. (14.) SV Markt Einersheim 11 2 4 5 15 : 20 10  
13. (12.) VfR Bibergau 11 3 0 8 15 : 25 9  
14. (13.) SV Gaukönigshofen 11 2 3 6 13 : 20 9  
15. (15.) FC Gollhofen 11 1 3 7 10 : 29 6  
16. (16.) SV Theilheim 10 0 2 8 11 : 27 2

TSG Sommerhausen - FC Gollhofen 2:0 (2:0). Sommerhausen kann auch ohne Spektakel und besiegt schwache Gollhöfer mit einer soliden Vorstellung verdient. Dank eines schnellen Doppelschlages stellte der Aufsteiger die Weichen frühzeitig auf Sieg und brachte diesen sicher nach Hause.

Tore: 1:0 Johannes Oehler (5.), 2:0 Sebastian Adelfinger (13.).

FC Eibelstadt - SV Theilheim 4:1 (1:1). Auch gegen Eibelstadt hielt Theilheim lange gut mit und ging sogar in Führung. Allerdings verließen die Gäste, die bereits am Freitag spielten, mit zunehmender Spieldauer die Kräfte und Rodolfo Ramos besorgte per Hattrick den verdienten Heimerfolg des neuen Tabellenführers.

Tore: 0:1 Jens Schmachtenberger (23.), 1:1 Benedikt Lindner (38.), 2:1 Rodolfo Ramos (52.), 3:1 Rodolfo Ramos (57.), 4:1 Rodolfo Ramos (82.).

TSV Biebelried - FC Iphofen 4:4 (2:3). Tag der offenen Tore in Biebelried. In einem offenen und temporeichen Spiel teilten die beiden Teams letztlich leistungsgerecht die Punkte.

Tore: 0:1 Lukas Weigand (2.), 0:2 Lukas Weigand (10.), 1:2 Michael Müller (14., Foulelfmeter), 2:2 Michael Müller (33.), 2:3 Lukas Weigand (44.), 3:3 Christian Schömig (75.), 4:3 Felix Hofmann (82.), 4:4 Florian Freygang (88., Foulelfmeter); Rot: Christoph Weigand (Iphofen, rohes Spiel, 75.).

SV Gaukönigshofen - FC Marktbreit-Martinsheim II 1:3 (1:3). Die Gäste schossen dank ihrer läuferischen und spielerischen Überlegenheit bereits in der ersten Hälfte einen beruhigenden Vorsprung heraus und verteidigten diesen nach der Pause souverän.

Tore: 0:1 Marius Ambrosch (5.), 1:1 Max Hofmann (24.), 1:2 Panos Kritsionitis (28.), 1:3 Dominik Mathan (42.).

SV Markt Einersheim - SV Erlach 5:2 (3:1). Bansemir schießt Markt Einersheim zum zweiten Saisonsieg. Erlach war nach dem Ausgleich die dominierende Mannschaft und schnürte den Aufsteiger in der eigenen Hälfte ein. Doch die Heimelf zeigte sich vor dem gegnerischen Gehäuse eiskalt und entschied die Partie per Doppelpack vor und nach der Pause.

Tore: 1:0 Thomas Volkamer (18.), 1:1 Raphael Troll (18.), 2:1 Jochen Bansemir (40.), 3:1 Jochen Bansemir (44.), 4:1 Dominik Rudolf (60.), 5:1 Thomas Volkamer (66.), 5:2 Sebastian Röll (85., Foulelfmeter).

Im Blickpunkt:

SV Bütthard - SV Willanzheim 4:3 (2:0). Bütthard bleibt der Favoritenschreck der Liga. Auch die ersatzgeschwächten Willanzheimer erbten nichts im Ochsenfurter Gau und verloren verdient. Die Heimelf hatte das Geschehen über eine Stunde im Griff, brachte den Tabellenführer aber durch Unkonzentriertheiten binnen 15 Minuten zurück ins Spiel. Erst in der Schlussphase wachten die Gastgeber wieder auf und Daniel Schiller sorgte mit dem Abpfiff für den unerwarteten Heimerfolg.

Tore: 1:0 Thomas Neckermann (23.), 2:0 Tobias Schreck (38.), 3:0 Daniel Schiller (54.), 3:1 Benedikt Strohmer (63.), 3:2 Dominik Hirsch (67.), 3:3 Christoph Böhm (77.), 4:3 Daniel Schiller (90.+2).