Fußball-Kreisklasse Schweinfurt 2

Ein Volkacher erlöst Fahr

Andreas Winkler besiegelt Heimsieg im Derby
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreisklasse Schweinfurt 2

SG Markt Eisenheim – TSV Grettstadt 2:0  
FC Gerolzhofen II – Türk Gücü Schweinfurt 6:0  
FC Reupelsdorf – DJK Oberschwarzach 1:3  
TSV Grafenrheinfeld – TSV Heidenfeld 2:2  
FC Fahr – VfL Volkach 2:0  
DJK Hirschfeld – FC Lindach/Gernach 3:1  
TV Oberndorf – TSV Schwebheim ausgef.  

1. (1.) DJK Oberschwarzach 11 11 0 0 51 : 9 33  
2. (2.) FC Gerolzhofen II 10 8 1 1 33 : 8 25  
3. (3.) DJK Hirschfeld 11 8 0 3 29 : 17 24  
4. (4.) FC Fahr 11 7 1 3 28 : 17 22  
5. (4.) TV Oberndorf 9 6 1 2 26 : 17 19  
6. (6.) TSV Geiselwind 11 6 1 4 32 : 26 19  
7. (9.) SG Markt Eisenheim 11 5 2 4 32 : 25 17  
8. (7.) TSV Schwebheim 10 4 3 3 22 : 21 15  
9. (8.) FC Reupelsdorf 11 4 2 5 32 : 24 14  
10. (10.) VfL Volkach 11 4 1 6 19 : 24 13  
11. (11.) FC Lindach/Gernach 12 2 4 6 17 : 32 10  
12. (12.) TSV Grettstadt 11 2 2 7 18 : 26 8  
13. (13.) TSV Heidenfeld 10 0 4 6 12 : 33 4  
14. (14.) TSV Grafenrheinfeld 11 1 1 9 9 : 36 4  
15. (15.) Türk Gücü Schweinfurt 10 0 1 9 5 : 50 1  

FC Reupelsdorf – SV-DJK Oberschwarzach 1:3 (0:2). „Heute bin ich stolz auf meine Mannschaft. Respekt“, ging Reupelsdorfs Spielertrainer Özkan Sarioglan der Spielbericht gestern leicht über die Lippen. Gegen den überragenden Tabellenführer kämpfte seine Mannschaft trotz 0:2-Rückstandes aufopferungsvoll. Nach dem Anschlusstreffer durch Marvin Eigner verhinderte nur der Querbalken den Ausgleich zehn Minuten vor dem Ende.

Tore: 0:1 Sebastian Reinstein (10.), 0:2 Simon Müller (30., Foulelfmeter), 1:2 Marvin Eigner (65., Foulelfmeter), 1:3 David Lindwurm (89.).

FC Fahr – VfL Volkach 2:0 (1:0). Zunächst begann das Mainschleifen-Duell eher emotionslos. Fahr führte zur Pause in einer ausgeglichenen Partie. Nach dem Seitenwechsel wurde der Gast überlegen, doch die Abwehr der Gastgeber stand kompakt. Dann kam der Moment des Andreas Winkler. In einem Derby, das immer mehr Fahrt aufnahm und in dem der Gast auf den Ausgleich drängte, schnappte sich der eingewechselte Jungspund, vor der Saison aus Volkach gekommen, den Ball und erzielte mit einer Energieleistung in der Nachspielzeit das 2:0. Trikot runter und ab ging der wilde Jubel, der unter einer Traube aus Fahrer Spielern endete.

Tore: 1:0 Markus Hornung (25.), 2:0 Andreas Winkler (90.+3).

RESTPROGRAMM SG Markt Eisenheim II – TSV Grettstadt II 1:0 (0:0). Tore: 1:0 Andre Kraus (76.), 2:0 Andreas Weidner (90.+1). FC Gerolzhofen II – Türk Gücü Schweinfurt 6:0 (4:0). Tore: 1:0 Markus Gernert (9.), 2:0 Tobias Düring (14.), 3:0 Markus Gernert (36.), 4:0 Fabian Kellermann (44.), 5:0 Florian Eschenbacher (55.), 6:0 Christian Pfaff (83.).

TSV Grafenrheinfeld – TSV Heidenfeld 2:2 (0:2). Tore: 0:1 Sven Förth (7.), 0:2 Benedikt Graf (16.), 1:2 Michael Lutz (65.), 2:2 Matthias Walter (88.).

DJK Hirschfeld – FC Lindach/Gernach 3:1 (1:0). 1:0 Johannes Wirsing (23., Foulelfmeter), 2:0 Jannik Lutz (58.), 3:0 Steven Surles (59.), 3:1 Felix Servatius (62.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.