Fußball-Bezirksoberliga

Die Bayern wieder nur remis

Den Kitzinger Bayern ist auch im zweiten Heimspiel nach der Winterpause kein Sieg gelungen. „In der ersten Halbzeit war es teils Sommerfußball“, sagt Trainer Latteier nach dem 1:1 gegen Bergrheinfeld.
Artikel drucken Artikel einbetten

Bayern Kitzingen – TSV Bergrheinfeld 1:1 (0:0). Den Kitzinger Bayern ist auch im zweiten Heimspiel nach der Winterpause kein Sieg gelungen. Nach dem Remis gegen Wiesentheid mussten sie sich gegen Bergrheinfeld ebenfalls mit einem kargen Remis begnügen. „In der ersten Halbzeit war es teils Sommerfußball“, sagte Trainer Thomas Latteier. Auf dem unebenen Platz war ein Kombinationsfluss kaum möglich, den Bayern fehlte an diesem Tag auch die Frische, um den Gegner wie gewohnt unter Druck zu setzen. So gab es im ersten Abschnitt wenig Höhepunkte und kaum klare Möglichkeiten – weder hüben noch drüben.

Bergrheinfeld lauerte auf Konter, und nach einem Ballverluste der Kitzinger wurde schnell in die Spitze auf Florian Walter gespielt. Der ließ Bayern-Torwart Mario Bodendörfer keine Chance. Die Kitzinger wirkten erschrocken und brauchten zehn Minuten, um zurück ins Spiel zu finden. Dann setzte Tolga Arayici den eingewechselten Agron Ibrahimi gekonnt in Szene, und diesem gelang der Ausgleich. Die Bayern wollten nun mehr, hatten auch noch zwei gute Gelegenheiten, um den ersten Heimsieg nach der Winterpause zu sichern. Shawn Hilgert führte den Ball am Fuß, ließ den Bergrheinfelder Torhüter Benni Stöcker ins Leere laufen und schob aus kurzer Distanz statt ins leere Tor an den Pfosten. „Eine Kuriosität“, so Latteier.

Simon Pauly hatte dann noch eine gute Kopfballchance; es sollte aber an diesem Tag nicht sein. Bergrheinfeld war durch Konterangriffe eine stete Gefahr und verdiente sich das Unentschieden durch eine solide Abwehrleistung.

Kitzingen: Mario Bodendörfer; Benedikt Straßberger, Felix Straßberger, Mathias Brunsch, Mario Schmidt, Oliver Strak, Thorsten Götzelmann, Tolga Arayici, Simon Pauly, Patrick Hettinger (55. Agron Ibrahimi), Shawn Hilgert (85. Marcel Geitz).

Tore: 0:1 Florian Walter (60., nach einem Konter), 1:1 Agron Ibrahimi (80., nach Vorlage von Tolga Arayici). Schiedsrichter: Tobias Horn (Mönchstockheim). Zuschauer: 130.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren