Landesliga Nord Frauen
 
ETSV Würzburg II – SV Neusorg 1:1  
FC Pegnitz – SV Weinberg II 2:1  
TSV Neudorf – SV Frensdorf 2:2  
SV Reitsch – Dettelbach und Ortsteile 2:1  
 
1. (2.) FC Pegnitz 12 11 0 1 31 : 10 33  
2. (1.) ETSV Würzburg II 12 10 1 1 53 : 8 31  
3. (3.) SV Leerstetten 11 6 1 4 33 : 22 19  
4. (4.) Dettelbach und Ortsteile 12 6 0 6 19 : 20 18  
5. (5.) SV Weinberg II 12 5 2 5 23 : 23 17  
6. (6.) TSV Frickenhausen 11 5 2 4 23 : 24 17  
7. (7.) SV Reitsch 11 4 4 3 14 : 17 16  
8. (8.) SV Neusorg 12 3 3 6 21 : 28 12  
9. (9.) TSV Neudorf 12 2 3 7 15 : 29 9  
10. (10.) SV Frensdorf 12 2 3 7 20 : 35 9  
11. (11.) FC Schweinfurt 05 11 0 1 10 9 : 45 1  

SV Reitsch – Dettelbach und Ortsteile 2:1 (1:0). Im dritten Spiel dieses Jahres hat Dettelbachs Frauen eine erste Niederlage ereilt. Zumindest ein Unentschieden hätten sie sich nach Angaben von Sportleiter Alexander Rettner verdient gehabt, und ein 2:2 wäre es wohl auch geworden, hätte Tanja Müller in der letzten Spielminute etwas mehr Präzision walten lassen. Ihr Kopfball aus kurzer Distanz flog laut Rettner nur um einige Zentimeter am Tor vorbei.

Dettelbach hatte eine Zeit lang gebraucht, um sich auf Spiel und Gegner einzustellen. Zwei Distanzschüsse der Gastgeberinnen verfehlten in den ersten Minuten ihr Ziel. Danach kamen Dettelbachs Frauen besser zurecht. Aber mehr als zwei Schüsse aus der zweiten Reihe brachten auch sie in der ersten Hälfte nicht aufs gegnerische Tor.

In der zweiten Hälfte wurden sie mutiger und offensiver. Mandy Thormann bekam die gute Chance zum Ausgleich – und scheiterte an der Torhüterin. Wenig später gelang der Heimelf nach einem Konter das 2:0. Dettelbach blieb dran, verkürzte auf 2:1. Doch der letzte Pass vor Gegners Tor kam zu selten – und wenn, dann fehlte der ersatzgeschwächt angetretenen Mannschaft das entscheidende Quäntchen.

Tore: 1:0 Linda Querfurth (35., Schuss aus dem Gewühl nach einer Ecke), 2:0 Sophia Dietze (56., nach einem Konter), 2:1 Anna-Christina Beyer (63., aus drei Metern nach Ecke).