SV Kirchschönbach/TSV Prichsenstadt - TV Oberndorf 0:1 (nach Verlängerung)

Nachdem sich in der ersten Spielhälfte nicht viel tat, nahm die Begegnung Mitte der zweiten Halbzeit mehr Fahrt auf. Beide Teams kamen zu guten Einschussmöglichkeiten, konnten diese jedoch nicht nutzen. Nach dem 0:0 nach 90 Minuten ging die Partie in die Verlängerung. In den Zusatzminuten waren die Oberndorfer den Tick besser und hatten die besseren Torchancen. In der 91. Minute ballerte Daniel Endres die Kugel aus drei Meter über den Querbalken, machte es sieben Minuten später besser und erzielte das goldene Tor zu 1:0 Sieg. Beide Mannschaften hatten noch einen Lattenschuss, im Großen und Ganzen ging der Sieg für Oberndorf in Ordnung.
Durch die rote und gelb/rote Karte in den Schlussminuten fehlte dem Kombi-Team die Kraft, das Blatt noch zu drehen.

SV Kirchschönbach/TSV Prichsenstadt: Christian Lorey, Andre Hildmann, Sebastian Saugel, Thomas Kühnl, Steffen Feth, Sascha Hartmann, Andreas Schröter, Alexander Kühnl, Matthias Weiß, Christian Löbl, Oliver König. Bank: Waldemar Becker, Alexander Rimer, Jan-PhilippLechner, Matthias Klein, Philipp Seufert

TV Oberndorf: Daniel Eberlein, Holger Endres, Dominic Nastvogel, Rico Esquibel, Daniel Esquibel, Felix Fleischmann, Steffen Wenzig, Adrian Rys, Daniel Endres, Benjamin Ehrmann. Bank: Fabian Rubey, Benjamin Eberlein, Daniel Schneider, Alexander Bock, Andre Neufeld, Sören Wolters, Jens Schmitt

Tor des Spiels: 1:0 Daniel Endres (98.)
Gelbe Karten:Christian Löbl/Adrian Rys, Holger Endres
Gelb/rote Karte: Sebastian Saugel (SV Kirchschönbach-TSV Prichsenstadt/116./Foulspiel und meckern)
Rote Karte: Andre Hildmann (SV Kirchschönbach-TSV Prichsenstadt/116./Notbremse)

Zuschauer: 380 geschätzt.