FUSSBALL: KREISLIGA WÜRZBURG 1

Das Spitzenduo marschiert im Gleichschritt

Der SC Schwarzach und die SG Buchbrunn/Mainstockheim gewinnen jeweils 3:0 und stehen punktgleich an der Spitze.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gute Stimmung: Die SG Buchbrunn/Mainstockheim führt nach dem 3:0-Sieg beim SV Maidbronn zusammen mit dem SC Schwarzach die Tabelle an – beide Teams haben nach 17 Spielen 41 Punkte. Foto: Foto: Hans Will
Kreisliga Würzburg 1

SV Heidingsfeld – SV Sonderhofen 4:1
TSG Estenfeld – Lindleinsmühle 4:1
SV Maidbronn – Buchbr./Mainstockh. 0:3
FC Eibelstadt – SV Bütthard 2:1
SV Sickershausen – SC Schwarzach 0:3
Oberpleichf./Dipb./Prosselsh. – SB Versbach 6:0

1. (1.) SC Schwarzach 17 13 2 2 52 : 14 41
2. (2.) SG Buchbrunn-Mainstockheim 17 13 2 2 53 : 18 41
3. (3.) SV Heidingsfeld 17 11 3 3 51 : 20 36
4. (4.) Bayern Kitzingen 16 9 5 2 44 : 20 32
5. (7.) FC Eibelstadt 17 9 1 7 36 : 30 28
6. (6.) FG Marktbreit-Martinsheim 15 7 4 4 23 : 16 25
7. (5.) SV Maidbronn 16 7 4 5 30 : 25 25
8. (8.) Oberpleichf./Dipb./Prosselsh. 16 7 2 7 46 : 41 23
9. (12.) TSG Estenfeld 17 6 1 10 32 : 54 19
10. (9.) SV Sickershausen 17 5 3 9 26 : 36 18
11. (10.) Dettelbach und Ortsteile 15 6 0 9 22 : 40 18
12. (11.) SB Versbach 17 4 5 8 28 : 45 17
13. (13.) SV Sonderhofen 16 4 3 9 31 : 37 15
14. (14.) SV Bütthard 17 4 3 10 25 : 41 15
15. (15.) Lindleinsmühle 16 3 2 11 32 : 57 11
16. (16.) Geroldshausen/Uengersh. 16 2 2 12 17 : 54 8

Das Spitzenduo SC Schwarzach und SG Buchbrunn/Mainstockheim gab sich auch auswärts keine Blöße und holte jeweils einen 3:0-Erfolg. Die Schwarzacher überzeugten dabei in Sickershausen von Beginn an und gingen durch einen Flachschuss des steil angespielten Patrick Weber in Führung. Ein herrlicher Freistoßtreffer aus 20 Metern von Simon Friedrich sorgte bereits vor der Pause für klare Verhältnisse. Bei Sickershausen verpasste Albert Fischer mit einer der wenigen SV-Chancen den Anschluss zu Beginn der zweiten Hälfte, als er knapp vorbei zielte (50.) – das war es dann. „Die Gäste waren klar besser und besaßen die bessere Spielanlage“, gestand SVS-Informant Christoph Wiedemann.

Thorsten Selzams SG gewann in Maidbronn dagegen „einen Abnutzungskampf. Wir waren die glücklichere Elf, die das erste Tor machte.“ Auf dem kleine Platz wurde es ein sehr zweikampfbetontes Spiel mit zunächst wenig Torgelegenheiten. Maidbronn besaß seine beste, als zu Beginn des zweiten Abschnitts ein Angreifer alleine vor dem parierenden SG-Torwart Tobas Karl scheiterte. So traf Michale Twardy erst nach 70 Minuten auf Zuspiel von außen zum erlösenden 1:0, Maximilian Eberhard ließ das zweite Tor per Elfmeter nach Foul an Felix Hartmann folgen und legte noch einen nach.

Eibelstadts 2:1-Erfolg über Bütthard kam FC-Trainer Malte Schulze-Happe „wie ein Handballspiel“ vor. Nicht wegen vieler Tore, sondern weil sich Bütthard nach frühem Führungstreffer mit nahezu allen Akteuren um den eigenen Sechzehner postierte. Der FC Eibelstadt fand aber dennoch Lücken und siegte verdient.

Das Derby zwischen Dettelbach und Ortsteile und den Kitzinger Bayern musste wegen der Platzverhältnisse in Dettelbach abgesagt werden – die Partie wurde auf Sonntag, 8. März, verlegt.

SV Heidingsfeld – SV Sonderhofen 3:1 (2:0). Tore: 1:0 Henry Libischer (35.), 2:0 Johannes Dederich (45.), 3:0 Andreas Lang (52.), 3:1 Fabio Uhl (68.). TSG Estenfeld – SC Lindleinsmühle 4:1 (2:1). Tore: 1:0 Joshua Winterbauer (27.), 1:1 Emir Hadji Ali (37., Foulelfmeter), 2:1 Christopher Magosch (43.), 3:1 Christopher Magosch (85.), 4:1 Marcel Strauß (89.). FC Eibelstadt – SV Bütthard 2:1 (0:1). Tore: 0:1 Christian Schenk (7.), 1:1 Thorbjörn Köhne (66., Foulelfmeter), 2:1 Konstantin Sokolowski (87.). Rot: Dominik Schenk (FC, 77., Foulspiel); Gelb-Rot: Lukas Kemmer (SV, 77., Foulspiel). SV Sickershausen – SC Schwarzach 0:3 (0:2). Tore: 0:1 Patrick Weber (21.), 0:2 Simon Friedrich (39.), 0:3 Nico Eichelbrönner (68.). SV Maidbronn – SG Buchbrunn/Mainstockheim 0:3 (0:0). Tore: 0:1 Michael Twardy (70.), 0:2 Maximilian Eberhard (84., Foulelfmeter), 0:3 Maximilian Eberhard (90.). SV Oberpleichfeld – SB Versbach 6:0 (2:0). Tore: 1:0 Andreas Flockerzi (31.), 2:0 Christopher Hart (33.), 3:0/4:0 Andreas Flockerzi (49., 51), 5:0 Steffen Schmitt (64.), 6:0 Jan Heusler (90.+1). Rote Karte: Marco Schmitt (Oberpl.).

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren