TISCHTENNIS

Daniela Baumann sammelt Edelmetall

Auch wenn ihre Titelverteidigung bei der bayerischen Seniorenmeisterschaft im Einzel misslungen ist, war die Versbacherin sehr erfolgreich und gewann drei Medaillen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Drei Medaillen gewann die Ex-Marktbreiterin Daniela Baumann (SB Versbach) bei der bayerischen Meisterschaft in Ochsenfurt. Foto: Foto: Karl Unger

Auch wenn die bayerische Tischtennismeisterschaft der Senioren in Ochsenfurt nicht ganz die hohen Teilnehmerzahlen der Vorjahre erreichte, waren die Ausrichter zufrieden. Über 200 Sportlerinnen und Sportler kämpften an drei Tagen in sieben Altersklassen und drei Wettbewerben um die Titel.

In den Einzeln waren der KO-Runde Vorrundengruppen vorgeschaltet. In Doppel und Mixed wurden die Sieger ausschließlich im KO-System ermittelt. Aus unterfränkischer Sicht ist der Einzeltitel von Claudia Edelhäuser (Viktoria Wombach) in der Altersklasse 50 hervorzuheben. Einen zweiten Rang verbuchte Edelhäuser noch im Doppel zusammen mit Gerti Dietrich (DJK Regensburg). In der AK 65 setzte sich in einem spannenden Finale Paul Beisler (FC Hösbach) 3:2 gegen Rolf Eberhardt (TTC Tiefenlauter) durch. Gleich drei Vizemeisterschaften gab für Andrea Ott (Viktoria Wombach, AK 40). Im Einzelfinale musste sie sich Sabine Neldner (ESV Freimann) mit 2:3 geschlagen geben. Im Doppel holte sie Silber an der Seite von Daniela Staschko (TSV Ottobrunn) und im Mixed mit Jochen Hein (TSV Arnshausen).

In der Altersklasse 60 sorgte Uwe Endres (TG Zell) mit seinem Finaleinzug für eine positive Überraschung. Gegen den hohen Favoriten Reiner Kürschner (TSV Windheim) verlor er klar mit 0:3. Daniela Baumann (SB Versbach, AK 60) konnte ihren Einzeltitel aus dem Vorjahr nicht verteidigen. Sie scheiterte – an Nummer 1 gesetzt – im Halbfinale an Karin Kahl (SC Biberbach) und holte Bronze. Besser lief es für sie im Doppel, in dem sie gemeinsam mit Angela Hoffmann (SV Tennenhohe) die Meisterschaft feierte. Über den Doppel-Titel konnte sich auch Hans Pfarr (TG Heidingsfeld, AK 80) an der Seite von Manfred Groha (SV Hohenstadt) freuen.

Schon zum fünften Mal in Folge und zum siebten Mal insgesamt war die Tischtennis-Abteilung des TV Ochsenfurt ein hervorragender Gastgeber. Bis 2021 sind die Titelkämpfe noch an den Verein vergeben. (ne)

Bayerische Meister 2019

Einzel

Frauen, AK 40: Sabine Neldner (ESV München Freimann); AK 50: Claudia Edelhäuser (RV Viktoria Wombach); AK 60: Juliane Dressel (ATSV Kulmbach); AK 65: Petra Rubin (TTC Neunkirchen am Brand); AK 75: Gisela Fiedler (TSV Kartzwang).

Männer, AK 40: Martin Pachatz (SpVgg Erdweg); AK 50: Berthold Pilsl (TSV Gräfelfing); AK 60: Reiner Kürschner (TSV Windheim); AK 65: Paul Beisler (FC Hösbach); AK 70: Dieter Brick (TV Freyung); AK 75: Josef Merk (SpVgg Westheim); AK 80: Erich Goldau (SpVgg Westheim).

Doppel

Frauen, AK 40: Sylvia Messer/Sabine Neldner (SpVgg Greuther Fürth/ESV München-Freimann); AK 50: Karen Hellwig/Bettina Ludwig (TSV Ottobrunn/ASV Grassau); AK 60: Daniela Baumann/Angela Hofmann (SB Versbach/SV Tennenlohe); AK 65: Evi Beier/Annemarie Häusler (TTV Altenkunstadt/SV Warngau); AK 70: Hannelore Haug/Philippine Schreck (TTC München-Nord/SV Frankonia Lengfurt).

Männer, AK 40: Lars Goldmann/Robert Wocheslander (TuS Töging/TV Schierling); AK 50: Berthold Pilsl/Norbert Schöllhorn (TSV Gräfelfing/SpVgg Westheim); AK 60: Jürgen Fietz/Günter Volkert (DJK Sparta Noris Nürnberg/TSV Winkelhaid); AK 65: Paul Beisler/Rolf Eberhardt (FC Hösbach/TTC Tiefenlauter; AK 70: Günther Alphei/Klaus Lindner (TSV Aichach/TSV Ebersdorf); AK 75: Harald Todt/Reinhard Ritter (TSV Bad Rodach/TSV Schongau); AK 80: Manfred Groha/Hans Pfarr (SV Hohenstadt/TG Heidingsfeld).

Mixed

AK 40: Sabine Neldner/Günter Engelmeier (ESV München-Freimann/TuS Bad Aibling); AK 50: Gerti Dietrich/Norbert Schölhorn (DJK/SB Regensburg/SpVgg Westheim); AK 60: Petra Wiesböck/Johann Wiesböck (TTC Neunkirchen am Brand/TuS Bad Aibling); AK 65: Regina Lejhnert/Richard Leib (ESV München-Freimann/TSV Moorenweis); AK 75: Rosi Berg/Josef Merk (TSV Oberstdorf/SpVgg Westheim).

ONLINE-TIPP

Alle Ergebnisse unter www.tvochsenfurt-tischtennis.de

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.