FUSSBALL: KREISLIGA

Castell bleibt zum vierten Mal in Folge sieglos

Die SG verspielt beim 1:3 gegen Gerolzhofen eine 1:0-Führung. Die Reserve von Bayernligist TSV Abtswind bleibt dagegen weiter in der Erfolgsspur.
Artikel drucken Artikel einbetten
Laufduell: Castells Matthias Fuchs (links) und der Gerolzhöfer Niklas Wilhelm. Foto: Foto: Hans Will
Kreisliga Schweinfurt 1

 

Sömmersd./Obbach/Geldersh. – SV Stammheim 1:0  
SG Castell/Wiesenbronn – FC Gerolzhofen 1:3  
TSV Grettstadt – TSV Ettleben/Werneck 0:4  
Mühlh./Schraudenb. – TSV Nordheim/Sommerach 4:0  
SG Eßl./Rieden/Opferb. – VfL Volkach 2:0  
DJK Schwebenried/Schw. II – DJK Schweinfurt 2:3  
SG Eisenheim/Wipfeld – TSV Abtswind II 1:3  

 

 

1. (1.) TSV Ettleben/Werneck 7 7 0 0 31 : 5 21  
2. (2.) TSV Abtswind II 7 6 0 1 31 : 14 18  
3. (3.) FC Gerolzhofen 7 5 2 0 17 : 8 17  
4. (5.) Mühlhausen/Schraudenbach 6 4 0 2 15 : 9 12  
5. (6.) SG Eßl./Rieden/Opferb. 5 3 1 1 14 : 9 10  
6. (4.) TSV Grettstadt 6 3 1 2 15 : 13 10  
7. (10.) Sömmersd./Obbach/Geldersh. 7 2 3 2 12 : 14 9  
8. (7.) VfL Volkach 7 2 1 4 15 : 15 7  
9. (8.) SG Castell/Wiesenbronn 7 2 1 4 18 : 22 7  
10. (12.) DJK Schweinfurt 6 2 1 3 11 : 15 7  
11. (9.) SG Eisenheim/Wipfeld 6 2 0 4 18 : 21 6  
12. (11.) DJK Schwebenried/Schw. II 6 1 1 4 12 : 18 4  
13. (13.) SV Stammheim 6 1 0 5 11 : 26 3  
14. (14.) Wülfershausen/Burghausen 4 0 2 2 5 : 13 2  
15. (15.) TSV Nordheim/Sommerach 7 0 1 6 7 : 30 1  

 

Eine Niederlage gab es für Castell/Wiesenbronn gegen die Mannschaft aus Gerolzhofen die weiter ohne Niederlage ist. Zwar konnte die Heimelf kurz vor dem Seitenwechsel durch Patrick Paul in Führung gehen. Doch der Torjubel war kaum verstummt, da schlug Austine Okoro noch vor dem Halbzeitpfiff zurück. „Wir hätte zur Pause 2:1 oder 3:1 führen können“, sagte unser Informant Basti Harmann. Doch nach dem Seitenwechsel war Gerolzhofen die bessere Mannschaft, dominierte im Mittelfeld. Castell/Wiesenbronn verlegte sich auf Konter. Nach Foulspiel von Simon Klein gab es einen Strafstoß, den Max Seuferling zur 2:1-Führung für Gerolzhofen verwandelte. Doch die insgesamt bessere und reifere Elf aus Gerolzhofen musste weit in die Nachspielzeit warten bis der fünfte Sieg unter Dach und Fach war. Erst in der fünften Minute der Nachspielzeit entschied Florian Ullrich die Partie mit dem Treffer zum 3:1. Castell/Wiesenbronn blieb auch im vierten Spiel in Folge ohne Sieg. Mit bereits 22 Gegentreffern hat man mit die meisten Treffer in der Kreisliga einstecken müssen. Weiter auf einer Erfolgswelle schwimmt die Reserve der Bayernligisten Abtswind. Mit dem Sieg bei Eisenheim/Wipfeld bleibt man dem souveränen Spitzenreiter Ettleben/Werneck weiter auf den Fersen. Den frühen Rückstand durch Jens Rumpel steckte der TSV gut weg und konnte bis zur Pause den Ausgleich erzielen. Nach der Pause legte Abtswind mit zwei weiteren Treffern durch Julian Beßler und Leon Heppt nach und behauptet weiter den zweiten Tabellenplatz.

SV Sömmersdorf/Obbach/Geldersheim – SV Stammheim 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Dominik Barth (57.).

SG Castell/Wiesenbronn – FC Gerolzhofen 1:3 (1:1). Tore: 1:0 Patrick Paul (40.), 1:1 Austine Okoro (45. +2), 1:2 Max Seuferling (77., Foulelfmeter), 1:3 Florian Ullrich (90. +5).

TSV Grettstadt – TSV Ettleben/Werneck 0:4 (0:2). Tore: 0:1 Leon Rottmann (14.), 0:2 Marcel Faulhaber (17.), 0:3 marcel Faulhaber (62.), 0:4 Simon Michel (90.).

SG Eisenheim/Wipfeld – TSV Abtswind II 1:3 (1:1). Tore: 1:0 Jens Rumpel (7.), 1:1 Leon Heppt (22.), 1:2 Julian Beßler (52.), 1:3 Leon Heppt (60.).

Mühlhausen/Schraudenbach – TSV Nordheim/Sommerach 4:0 (2:0). Tore: 1:0 Leopold Göbel (16.), 2:0 Sebastian Bauer (39.), 3:0 Tobias Wiesner (71.), 4:0 Tobias Wiesner (83.).

SG Eßleben/Rieden/Opferbaum – VfL Volkach 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Michael Schug (5.), 2:0 Patrick Stark (55.).

DJK Schwebenried/Schweinfurt II – DJK Schweinfurt 2:3 (0:2). Tore: 0:1 Eduard Krüger (25.), 0:2 Alessandro Miano (31.), 1:2 Bastian Stürmer (57.), 1:3 Pascal Hornung (79.), 2:3 Daniel Greubel (84.).

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren