A-Klasse 4 Schweinfurt
 
Geesdorf/Geiselwind II – Abtswind III/Feuerbach 0:4  
SV Oberscheinfeld – FV Dingolshausen 0:1  
SpVgg Münsterschwarzach – SV Rügshofen 4:3  
SG Castell/Wiesenbronn – SV Frankenwinheim 1:1  
Gerolzhofen III/Michelau II – DJK Großgressingen 5:1  
Altenschönbach/Siegendorf – VfL Volkach II 2:0  
 
1. (1.) SV Frankenwinheim 23 18 2 3 65 : 20 56  
2. (2.) SpVgg Münsterschwarzach 23 18 1 4 53 : 24 55  
3. (3.) SG Castell/Wiesenbronn 22 15 6 1 59 : 17 51  
4. (4.) SC Brünnau 23 15 3 5 61 : 34 48  
5. (6.) Gerolzhofen III/Michelau II 22 10 5 7 50 : 33 35  
6. (8.) FV Dingolshausen 24 10 3 11 35 : 34 33  
7. (5.) DJK Oberschwarzach II 23 9 6 8 41 : 42 33  
8. (7.) SV Rügshofen 24 10 2 12 42 : 41 32  
9. (9.) VfL Volkach II 23 8 4 11 43 : 46 28  
10. (11.) Altenschönbach/Siegendorf 24 7 3 14 36 : 50 24  
11. (12.) TSV Abtswind III/Feuerbach 23 8 0 15 44 : 63 24  
12. (10.) SV Oberscheinfeld 25 7 2 16 35 : 57 23  
13. (13.) FC Geesdorf/Geiselwind II 22 5 1 16 20 : 68 13  
14. (14.) DJK Großgressingen 23 2 2 19 12 : 67 8  

Die SG Castell/Wiesenbronn bleibt nach dem verdienten Punktgewinn gegen Tabellenführer Frankenwinheim im Rennen um den Relegationsplatz. Die Hausherren begangen druckvoll und zogen nach einer direkt verwandelten Ecke durch Pascal Paul verdient in Führung. In der Folge kam der Gast besser in die Begegnung, überzeugte spielerisch und glich noch vor der Pause aus. Ein ähnliches Bild bot sich dann im zweiten Durchgang.

Frankenwinheim präsentierte sich stärker und ließ den Ball gut laufen, doch zwingende Möglichkeiten blieben Mangelware. Weil das Hinspiel an den SVF ging, warf Castell in der Schlussphase noch einmal alles nach vorne, um den direkten Vergleich für sich zu entscheiden. Doch Frankenwinheim überstand die brenzligen Situationen schadenlos. Getrübt wurde die Stimmung nach dem sehenswerten Spiel durch die Augenverletzung des Castellers Pascal Paul, der in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Turbulentes Spiel in Münsterschwarzach: Dort lagen die Gastgeber gegen Rügshofen schon souverän mit 3:1 in Führung und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Doch dann führten zwei umstrittene Elfmeter für den plötzlichen 3:3-Ausgleich für die Gäste. Kurz vor dem Ende sorgten die zwei entscheidenden Männer der Hausherren für den umjubelten Siegtreffer: Sebastian Haun köpfte eine Flanke von Tobias Felix zum 4:3 in die Maschen.

FC Geesdorf II/TSV Geiselwind II – TSV Abtswind III/FC Feuerbach 0:4 (0:1). Tore: 0:1 Peter Mrgulla (34.), 0:2 Karsten Krauss (52.), 0:3 Karsten Krauss (67.), 0:4 Peter Mrgulla (68.).

SV Oberscheinfeld – FV Dingolshausen 0:1 ( : ). Tor: nicht gemeldet.

SpVgg Münsterschwarzach – SV Rügshofen 4:3 (1:1). Tore: 1:0 Oliver Hahn (27., Eigentor), 1:1 Timo Geissler (43.), 2:1 Tobias Felix (53.), 3:1 Sebastian Haun (63., Foulelfmeter), 3:2 Timo Geissler (68., Foulelfmeter), 3:3 Timo Geissler (79., Foulelfmeter), 4:3 Sebastian Haun (90.).

SG Castell/Wiesenbronn – SV Frankenwinheim 1:1 (1:1). Tore: 1:0 Pascal Paul (27., direkt verwandelte Ecke), 1:1 Lucas Theuerer (40.).

FC Gerolzhofen III/DJK Michelau II – DJK Großgressingen 5:1 (3:0). Tore: 1:0 Thiemo Barthel (2.), 2:0 Christian Rothenanger (42.), 3:0 Markus Schmid (44.), 3:1 Sebastian Ruppert (47.), 4:1 Michael Schendzielorz (60.), 5:1 Christian Zimmer (75.).

SV Altenschönbach/Siegendorf – VfL Volkach II 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Stefan Stöckinger (36.), 2:0 Stefan Stöckinger (68.).