FUSSBALL: KREISLIGA

Buchbrunn/Mainstockheim wie in der Schießbude

Zur Kirchweih in Buchbrunn fährt die SG mit ihrem Gegner aus Estenfeld Karussell. Einer im Team zeigt sich beim 7:0-Sieg besonders trefflich.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gut in Schuss: Viermal traf Maximilian Eberhard für Buchbrunn/Mainstockheim.Foto (Archiv): Hans Will
Kreisliga 1 Würzburg

 

SV Sonderhofen – SV Oberpleichfeld/Dipbach abg.  
FG Marktbreit-Martinsheim – SV Maidbronn abg.  
SV Bütthard – SV Geroldshausen 1:0  
SC Schwarzach – FC Eibelstadt 3:0  
SB Versbach – SV Sickershausen 1:1  
Bayern Kitzingen – SV Heidingsfeld 2:3  
SC Lindleinsmühle – Dettelbach und Ortsteile abg.  
SG Buchbrunn/Mainstockheim – TSG Estenfeld 7:0  

 

 

1. (1.) SC Schwarzach 16 12 2 2 49 : 14 38  
2. (2.) SG Buchbrunn/Mainstockheim 16 12 2 2 50 : 18 38  
3. (4.) SV Heidingsfeld 16 10 3 3 47 : 19 33  
4. (3.) Bayern Kitzingen 16 9 5 2 44 : 20 32  
5. (6.) FG Marktbreit/Martinsheim 15 7 4 4 23 : 16 25  
6. (5.) FC Eibelstadt 16 8 1 7 34 : 29 25  
7. (7.) SV Maidbronn 14 6 4 4 26 : 21 22  
8. (8.) SV Oberpleichfeld/Dipbach 15 6 2 7 40 : 41 20  
9. (10.) SV Sickershausen 16 5 3 8 26 : 33 18  
10. (9.) Dettelbach und Ortsteile 15 6 0 9 22 : 40 18  
11. (11.) SB Versbach 16 4 5 7 28 : 39 17  
12. (12.) TSG Estenfeld 16 5 1 10 28 : 53 16  
13. (13.) SV Sonderhofen 15 4 3 8 30 : 33 15  
14. (14.) SV Bütthard 16 4 3 9 24 : 39 15  
15. (15.) SC Lindleinsmühle 15 3 2 10 31 : 53 11  
16. (16.) SV Geroldshausen 15 2 2 11 16 : 50 8  

 

Die SG Buchbrunn/Mainstockheim spielte schon am Freitagabend unter Flutlicht. Grund war die Kirchweih in Buchbrunn. Und mit dem 7:0-Sieg gegen Estenfeld stimmte die Spielgemeinschaft sich richtig auf die Kerm ein. Bereits nach wenigen Minuten hatte Maximilian Eberhard zum 1:0 getroffen. Bis zur Pause war die Partie durch weitere Treffer Tobias Försters und zweimal Maximilian Eberhards entschieden. Der Torhunger war damit noch nicht gestillt. Eberhard tat sich besonders hervor und legte mit dem 5:0 seinen vierten Treffer vor. Auch Ionel Strate und Marcel Lehnig durften zum Tag des offenen Tores noch treffen.

Eine Enttäuschung gab es für Bayern Kitzingen, das sich dem SV Heidingsfeld im Verfolgerduell mit 2:3 geschlagen geben musste. Zur Pause hatte Heidingsfeld durch einen von Henry Libischer verwandelten Strafstoß geführt. In der zweiten Halbzeit sah es so aus, als könnten die Bayern die Partie zu ihren Gunsten drehen. Johannes Gehring gelang nach einer guten Stunde der Ausgleich, Tim Reiner brachte seine Elf per Freistoß in Führung. Aber Heidingsfeld konterte, glich zwei Minuten später aus – und mit dem dritten Strafstoß des Spiels entschied Henry Libischer die Partie zu Gunsten der nun drittplatzierten Heidingsfelder.

Einen Blitzstart hatten die Sickershäuser in Versbach hingelegt: Markus Kretzer traf nach nicht einmal zwei Minuten zur Führung. Versbach kam dann ins Spiel und glich aus. In der zweiten Hälfte besaß Sickershausen ein Plus an Chancen. Ein Sieg wäre möglich gewesen, aber auch mit dem Punkt war Sportleiter Timo Tratschke zufrieden. Die Genesungswünsche Tratschkes gingen an den Versbacher Fabian Keidel, der verletzt ausschied und ins Krankenhaus gebracht wurde. Knapp aber hochverdient behielt Bütthard gegen Schlusslicht Geroldshausen die Oberhand. Bütthard hatte die Abwehr dicht gemacht und ließ keine klare Möglichkeit zu, hatte aber selbst genug Chancen, die Partie früh zu entscheiden. Der einzige Treffer gelang Johannes Kemmer mit einem Freistoß.

SG Buchbrunn/Mainstockheim – TSG Estenfeld 7:0 (4:0). Tore: 1:0 Maximilian Eberhard (18.), 2:0 Tobias Förster (18.), 3:0, 4:0 5:0 Maximilian Eberhard (30. 35. 57.), 6:0 Ionel Istrate (63.), 7:0 Marcel Lehnig (65.).

Bayern Kitzingen – SV Heidingsfeld 2:3 (0:1). Tore: 0:1 Henry Libischer (28., Foulelfmeter), 1:1 Johannes Gehring (64.), 2:1 Tim Reiner (72., Foulelfmeter), 2:2 Johannes Dederich (74.), 2:3 Henry Libischer (78., Foulelfmeter).

SB Versbach – SV Sickershausen 1:1 (1:1). Tore: 0:1 Markus Kretzer (2.), 1:1 Nick Stephan (24.).

SV Bütthard – SV Geroldshausen/Uengershausen 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Johannes Kemmer (37.).

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren