Laden...
Fußball-Bezirksliga 1

Buchbrunn/Mainstockheim stoppt Tabellenführer

Nach sieben Siegen in Serie ist der Tabellenführer in Buchbrunn gestoppt worden. Aber so respektabel das Remis für den Aufsteiger ist, in der angespannten Situation braucht es endlich wieder Siege.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bezirksliga 1

Buchbrunn/Mainstockheim – SpVgg Hösbach 2:2  
TSV Güntersleben – TSV Keilberg 1:0  
FV Karlstadt – Elsava Elsenfeld 2:0  
TSV Rottendorf – TSV Lohr 1:1  
TSV Sulzfeld – FC Eibelstadt 0:0  
SG Hettstadt – VfL Mönchberg 1:1  
TuS Röllbach – Post SV Sieboldshöhe 2:0  
Alemannia Haibach II – Marktbreit/Martinsheim 1:4  

1. (1.) SpVgg Hösbach-Bahnhof 25 17 3 5 65 : 39 54  
2. (2.) TuS Röllbach 25 16 4 5 50 : 29 52  
3. (3.) TSV Rottendorf 25 14 4 7 61 : 31 46  
4. (4.) TSV Keilberg 25 12 3 10 57 : 41 39  
5. (7.) TSV Güntersleben 25 11 6 8 46 : 42 39  
6. (5.) VfL Mönchberg 25 11 6 8 51 : 52 39  
7. (8.) TSV Sulzfeld 25 11 4 10 49 : 47 37  
8. (6.) Post SV Sieboldshöhe 25 11 3 11 51 : 50 36  
9. (10.) FG Marktbreit/Martinsheim 25 9 8 8 46 : 57 35  
10. (12.) FV Karlstadt 25 8 10 7 36 : 38 34  
11. (11.) TSV Lohr 25 9 5 11 53 : 44 32  
12. (9.) Elsava Elsenfeld 25 9 5 11 49 : 54 32  
13. (13.) FC Eibelstadt 25 10 2 13 37 : 47 32  
14. (14.) Buchbrunn/Mainstockheim 25 9 3 13 43 : 56 30  
15. (15.) SG Hettstadt 25 4 5 16 36 : 60 17  
16. (16.) Alemannia Haibach II 25 2 3 20 26 : 69 9  
Die Plätze 1 und 2 berechtigen zur Teilnahme an der Landesliga-Qualifikation. Der Tabellen-Zwölfte spielt in der Relegation um den Klassenerhalt. Die Klubs auf den Rängen 13 bis 16 steigen in die Kreisliga ab.

SG Buchbrunn/Mainstockheim – SpVgg Hösbach-Bahnhof 2:2 (2:1). Nach sieben Siegen in Serie ist der Tabellenführer in Buchbrunn gestoppt worden. Die letzte Niederlage hatten die Hösbacher in Marktbreit einstecken müssen. Und das ist der nächste Gegner für die SG Buchbrunn/Mainstockheim. So respektabel das Remis gegen den Tabellenführer ist, in der angespannten Situation braucht der Aufsteiger endlich wieder Siege, um sich vom Abstiegsplatz zu entfernen. Mit der frühen Führung für Hösbach nahm das Spiel den erwarteten Gang. Doch die SG kämpfte sich großartig ins Spiel zurück, konnte vor der Pause sogar in Führung gehen und hatte Pech, als ein abgelenkter Flankenball Vincent Büchners vom Gästetorwart kurz vor der Pause noch großartig pariert wurde.

Nach der Pause kam Hösbach zum Ausgleichstreffer, und der Gast hatte in der Folge noch einige gute Chancen. Torwart Christian Gedrat zeigte, was er kann, und hielt seine Mannschaft, die durch Konter auch immer gefährlich war, im Spiel. „Hätten wir immer so gespielt, stünden wir nicht dahinten“, sagte Sportleiter Manfred Trinklein.

Tore: 0:1 Ali Özkan (14.), 1:1 Patrick Brenneis (25., Freistoß), 2:1 Vincent Büchner (40), 2:2 Matthias Helfrich (60.). Schiedsrichter: Stephan Beck (Marktheidenfeld). Zuschauer: 80.

SV Alemannia Haibach II – FG Marktbreit/Martinsheim 1:4 (1:1). Marktbreit tat das, was man in einer so heiklen sportlichen Situation tun muss. Bei dieser hohen Dichte im Tabellenkeller braucht es einen klaren Sieg beim Tabellenletzen. Mit diesem Erfolg hat der Aufsteiger 35 Punkte auf dem Konto, der ganz große Druck im Abstiegskampf ist dem Aufsteiger genommen.

Bereits vor dem Führungstor hatte Christian Volkamer für die FGM zwei gute Möglichkeiten besessen. Nach dem Treffer ließ die Mannschaft etwas nach, und sie musste noch vor der Pause den Ausgleich einstecken. In der Kabine machte man sich Mut, denn man hatte gesehen, dass dieser Gegner zu bezwingen war. Dem Vorhaben folgten prompt Taten: Marktbreit zog auf 1:3 davon, stand geordnet und ließ Haibach keine Möglichkeit mehr.

Tore: 0:1 Joachim Hupp (32., Schuss aus 20 Metern nach einer Vorlage von Stefan Knauer), 1:1 Sebastian Zang (44.), 1:2 Daniel Endres (48., Abstauber nach Schuss von Daniel Hack), 1:3 Martin Schwab (56., Schuss aus 14 Metern), 1:4 Stefan Knauer (90., nach Alleingang). Schiedsrichter: Christian Ruft (Erlenbach). Zuschauer: 80.

RESTPROGRAMM
FV Karlstadt – Elsava Elsenfeld 2:0 (2:0). Tore: 1:0 Abdurrahman Marangoz (5.), 2:0 Michael Winkler (13.).

TSV Rottendorf – TSV Lohr 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Lukas Bankl (9.), 1:1 Ugur Sen (78.).

SG Hettstadt – VfL Mönchberg 1:1 (1:0). Tore: 0:1 Michael Ball (42.), 1:1 Lukas Cichon (86.).

TuS Röllbach – Post SV Sieboldshöhe 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Alexander Grimm (30.), 2:0 Alexander Grimm (46.).

TSV Güntersleben – TSV Keilberg 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Wolfgang Stütz (77.).

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren