Fußball, Bezirk Hohenlohe

Bieberehren holt Rückstand auf

Zur Halbzeit steuert Bieberehren auf die erste Saisonniederlage zu. Doch dann wehrt sich die Mannschaft. Aus einem 1:3 wird noch ein 3:3.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreisliga A3 Hohenlohe

SG Niedernhall/Weißbach – TSV Laudenbach 4:1  
TV Niederstetten – SV Westernhausen 0:0  
SG TSV Weikersheim – TSV Dörzbach/Klepsau 4:0  
TSV Althausen/Neunkirchen – TSV Schrozberg 0:2  
TSV Markelsheim – SpVgg Apfelbach 0:1  
DJK-TSV Bieringen – VfB Bad Mergentheim 1:1  
SV Elpersheim – TSV Laudenbach 3:4  
FC Billingsbach – FC Taubertal 3:1  
Niedernhall/Weißbach – Berlichingen/Jagsth. 6:0  

1. (1.) SG TSV Weikersheim 6 5 0 1 21 : 6 15  
2. (6.) SG Niedernhall/Weißbach 6 5 0 1 20 : 6 15  
3. (3.) TV Niederstetten 5 4 1 0 12 : 4 13  
4. (2.) SpVgg Gammesfeld 5 4 0 1 16 : 5 12  
5. (4.) DJK-TSV Bieringen 5 3 2 0 11 : 7 11  
6. (5.) TSV Althausen/Neunkirchen 6 3 1 2 8 : 7 10  
7. (9.) SpVgg Apfelbach 5 3 0 2 10 : 8 9  
8. (7.) SV Berlichingen/Jagsthausen 6 3 0 3 10 : 17 9  
9. (8.) SV Westernhausen 5 2 2 1 9 : 5 8  
10. (13.) FC Billingsbach 6 1 3 2 8 : 11 6  
11. (14.) TSV Schrozberg 6 2 0 4 8 : 13 6  
12. (10.) FC Taubertal 6 2 0 4 12 : 18 6  
13. (11.) TSV Dörzbach/Klepsau 6 1 2 3 5 : 11 5  
14. (12.) SV Elpersheim 6 1 1 4 8 : 11 4  
15. (17.) TSV Laudenbach 6 1 1 4 9 : 22 4  
16. (16.) VfB Bad Mergentheim 6 0 2 4 7 : 17 2  
17. (15.) TSV Markelsheim 5 0 1 4 2 : 8 1  

FC Billingsbach – FC Taubertal 3:1 (1:0). Viele Abspielfehler waren vor allem in der ersten Halbzeit dafür verantwortlich, dass es kaum Torchancen gab. In der 17. Minute verzog Taubertals Dominik Lysak freistehend per Kopfball nach einem schönen Eckball. Billingsbach hatte in der 30. Minute die erste Möglichkeit. Doch scheiterte Michael Abendschein am Gästetorwart Stefan Ott. Nach schöner Flanke von Chris Reckwardt stellte Michael Abendschein per Kopf die 1:0-Halbzeitführung her. Nach Wiederanpfiff wurde die Partie spielerisch besser. Leon Kovacevic gelang nach einem unnötigen Ballverlust der Ausgleich.

Billingsbach reagierte mit der erneuten Führung und Abendscheins zweiten Treffer zum 3:1. Nach zwei kapitalen Abwehrfehlern hätte Taubertal zum Ausgleich kommen können. Zuerst reagierte Sven Wegner nach einem 16-Meter-Schuss von Dominik Lysiak glänzend. Dann knallte Matthias Mohr das Leder volley aus fünf Metern über das Gastgebertor.

Tore: 1:0 Michael Abendschein (40., Kopfball nach Flanke von Chris Reckwardt), 1:1 Leon Kovacevic (52., 20-Meter-Schuss), 2:1 Tobias Schneider (55.), 3:1 Michael Abendschein (75., nach Eckball ).

Kreisliga B4 Hohenlohe

FSV Hollenbach III – SV Rengershausen 3:1  
SV Harthausen – SV Löffelstelzen II 3:0  
SV Mulfingen II – SV Edelfingen 1:3  
SV Sindelbachtal – FC Igersheim 4:2  
TSV Röttingen – TSV Hohebach 1:1  
DJK SG Oberkessach – SV Wachbach II 3:2  
SV Bieberehren – FC Creglingen 3:3  

1. (1.) SV Sindelbachtal 5 4 0 1 15 : 5 12  
2. (4.) SV Edelfingen 5 3 2 0 7 : 3 11  
3. (6.) FSV Hollenbach III 5 3 1 1 9 : 4 10  
4. (7.) DJK SG Oberkessach 5 3 1 1 11 : 9 10  
5. (2.) FC Creglingen 5 3 1 1 8 : 8 10  
6. (3.) SV Bieberehren 5 2 3 0 10 : 7 9  
7. (5.) TSV Hohebach 5 2 2 1 9 : 4 8  
8. (11.) SV Harthausen 5 2 1 2 12 : 6 7  
9. (9.) TSV Röttingen 5 2 1 2 7 : 5 7  
10. (8.) FC Igersheim 5 2 0 3 12 : 12 6  
11. (10.) SV Rengershausen 5 2 0 3 9 : 14 6  
12. (12.) SV Wachbach II 5 1 0 4 6 : 9 3  
13. (13.) SV Mulfingen II 5 0 0 5 6 : 18 0  
14. (14.) SV Löffelstelzen II 5 0 0 5 4 : 21 0  

SV Bieberehren – FC Creglingen 3:3 (1:3). Creglingen erwischte den besseren Start und ging früh in Führung. Bieberehren nahm den Rückstand gelassen und glich praktisch im Gegenzug aus. Es entwickelte sich ein schnelles und offensivstarkes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Der Unterschied bis zur Pause: Creglingen nutzte seine Chancen. Nach dem Wechsel setzte sich die unterhaltsame Partie fort, in der sich die Hausherren den Ausgleich durch ihre tolle Moral verdienten. In der Schlussphase wirkten die Creglinger zwar konditionsstärker, konnten diese Vorteile aber nicht in Treffer ummünzen.

Tore: 0:1 Daniel Beck (6.), 1:1 Jörg Volkert (7.), 1:2 Alexander Kuhr (30., nach Eckball), 1:3 Ferdinand Ott (40.), 2:3 Kevin Wenzel (50.), 3:3 Jörg Volkert (70.).

TSV Röttingen – TSV Hohebach 1:1 (0:1). Es hätten mehr als die beiden Tore fallen können. Vor allem in den letzten 25 Minuten, als als Hohebach nach Platzverweis in Unterzahl spielte, boten sich Röttingen zahlreiche Chancen. Die blieben aber ebenso ungenutzt wie Hohebachs Gelegenheit in der Nachspielzeit, als Röttingens Torwart Benjamin Tagscherer glänzend parierte. Die Gäste hatten druckvoll begonnen und ihre Gastgeber überhaupt nicht zur Entfaltung kommen lassen. Sie gingen deshalb auch mit einer verdienten Führung in die Pause. Wie verwandelt kamen die Hausherren anschließend aus der Kabine. Sie übernahmen die Initiative und erarbeiteten sich einige Gelegenheiten. Aber nur Alex Kempl traf und schaffte per Strafstoß den verdienten Ausgleich.

Tore: 0:1 Tobias Schmieg (25.), 1:1 Alex Kempl (65., Foulelfmeter, verursacht an Michael Dörschner). Gelb-Rot: Michael Schweizer (Hohebach, 65., wiederholtes Foulspiel).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.