Kreisliga A3 Hohenlohe
 
SpVgg Apfelbach – TSV Dörzbach/Klepsau 1:1  
SV Elpersheim – TSV Hohebach 5:2  
SGM Taubertal/Röttingen – SV Mulfingen 1:2  
TSV Dörzbach/Klepsau – TSV Markelsheim 3:1  
Weikersheim – Althausen/Neunkirchen 5:0  
FC Billingsbach – TSV Schrozberg 1:1  
Westernhausen – Löffelstelzen/Bad Mergenth. abges.  
FC Creglingen – SpVgg Gammesfeld abges.  
TV Niederstetten – SpVgg Apfelbach ausgef.  
 
1. (1.) SV Mulfingen 14 12 1 1 41 : 10 37  
2. (2.) TV Niederstetten 14 10 2 2 47 : 16 32  
3. (3.) SGM Taubertal/Röttingen 14 10 1 3 30 : 13 31  
4. (6.) TSV Dörzbach/Klepsau 14 7 3 4 29 : 24 24  
5. (5.) SGM TSV Weikersheim 14 7 2 5 46 : 21 23  
6. (4.) SV Berlichingen/Jagsthausen 14 6 5 3 31 : 22 23  
7. (7.) TSV Hohebach 14 6 1 7 22 : 36 19  
8. (10.) SV Elpersheim 13 5 3 5 28 : 23 18  
9. (8.) TSV Markelsheim 14 5 3 6 19 : 20 18  
10. (9.) FC Creglingen 13 5 2 6 32 : 31 17  
11. (11.) Löffelstelzen/Bad Mergenth. 13 4 3 6 26 : 33 15  
12. (12.) TSV Althausen/Neunkirchen 14 4 2 8 16 : 32 14  
13. (13.) SpVgg Apfelbach 12 2 5 5 20 : 31 11  
14. (15.) TSV Schrozberg 14 2 4 8 16 : 29 10  
15. (17.) FC Billingsbach 14 2 4 8 13 : 37 10  
16. (14.) SV Westernhausen 13 3 1 9 21 : 46 10  
17. (16.) SpVgg Gammesfeld 12 1 6 5 12 : 25 9  

SG Taubertal/Röttingen – SV Mulfingen 1:2 (0:0). Die Mulfinger begannen stark und setzen die Heimelf stark unter Druck. Taubertal/Röttingen kam kaum aus der eigenen Hälfte heraus. So nach und nach fand es aber besser in Spiel und die SG jubelte in der 20. Minute auch. Jedoch zu früh, das vermeintliche Führungstor wurde aufgrund einer Abseitsstellung nicht anerkannt. So dauerte es in einem abwechslungsreichen Spiel bis zur 57. Minute, ehe die Gastgeber in Führung gingen. Andre Fries traf nach schöner Hereingabe von Marc Burger. Als das 2:0 in der Luft lag (Dominik Lysak traf in der 65. Minute nur den Pfosten), glich Mulfingen aus. Und mit dem Siegtor in der 81. Minute stellten sie den Spielverlauf endgültig auf den Kopf.

Tore: 1:0 André Fries (57., nach Flanke von Marc Burger), 1:1 Michael Haag (72.), 1:2 Darko Rakita (81.).

Kreisliga B4 Hohenlohe
 
SGM Weikersheim II – SV Rengershausen ausgef.  
FSV Hollenbach II – SV Sindelbachtal 5:1  
SV Bieberehren – DJK SG Oberkessach 1:4  
DJK-TSV Bieringen – SV Mulfingen II 2:2  
SC Wiesenbach – SV Wachbach II 4:2  
SV Edelfingen – TSV Laudenbach ausgef.  
SV Harthausen – TSV Blaufelden ausgef.  
 
1. (1.) DJK-TSV Bieringen 12 10 2 0 41 : 12 32  
2. (2.) FSV Hollenbach II 13 9 2 2 36 : 13 29  
3. (3.) SV Sindelbachtal 13 8 1 4 34 : 27 25  
4. (4.) FC Igersheim 12 7 3 2 27 : 17 24  
5. (6.) SC Wiesenbach 12 7 2 3 30 : 19 23  
6. (5.) TSV Laudenbach 11 7 0 4 28 : 15 21  
7. (7.) SV Edelfingen 11 4 2 5 14 : 24 14  
8. (8.) SV Harthausen 11 3 4 4 18 : 22 13  
9. (9.) SV Rengershausen 11 3 3 5 24 : 19 12  
10. (10.) Weikersheim/Schäftersheim II 9 4 0 5 13 : 18 12  
11. (12.) SV Mulfingen II 12 3 1 8 21 : 30 10  
12. (11.) SV Wachbach II 11 2 3 6 14 : 22 9  
13. (14.) DJK SG Oberkessach 11 3 0 8 17 : 32 9  
14. (13.) TSV Blaufelden 11 2 1 8 10 : 34 7  
15. (15.) SV Bieberehren 12 1 2 9 16 : 39 5  

SV Bieberehren – DJK Oberkessach 1:4 (0:2). Der SV Bieberehren konnte die gesamten 90 Minuten die Nervosität nicht ablegen und brachte so die Gäste immer stärker ins Spiel. Oberkessach nutzte die Schwächen im Spielaufbau der Gastgeber konsequent. So blieb den Hausherren nur der Ehrentreffer durch Daniel Blau in der 70. Minute.

Tore: 0:1 Andre Menke (15.), 0:2 Alexander Kilb (40.), 0:3 Mike Stang (50.), 1:3 Daniel Blau (70.), 1:4 Andre Menke (75., nach Konter).