Fußball-Landesliga

Bei Abtswind geht es voran

Auswärtssieg unterstreicht ansteigende Form
Artikel drucken Artikel einbetten
TSV Abstwind Logo

Mit einem insgesamt verdienten 2:0 (1:0)-Erfolg bei der Reserve des Bayernligisten VfL Frohnlach lieferte der TSV Abtswind die passende Antwort auf das karge Unentschieden daheim gegen Euerbach. Ob damit der Knoten geplatzt ist, dazu äußerte sich TSV-Trainer Thorsten Götzelmann noch vorsichtig. „Ich hoffe, dass es bei uns jetzt aufwärts geht. Im Spiel zeichnet sich bereits mehr Licht als Schatten ab“, erklärte Götzelmann die Lage.

Beim Aufsteiger saßen diesmal neben Abwehrmann Adrian Graf die zuletzt verletzt fehlenden Angreifer Cristian Dan und Pascal Kamolz wieder auf der Bank, während Neuzugang Simon Pauly berufsbedingt passen musste. „Bei Pascal und Adrian rechne ich noch mit anderthalb bis zwei Wochen, ehe sie für die Anfangself wieder in Frage kommen. Cristian war zuvor lange verletzt, da heißt es, abwarten“, erkannte Götzelmann auch beim Personal aufsteigende Tendenz. So wechselten sich diesmal Jürgen Endres und Jörg Otto in der zentralen Rolle im Angriff ab.

Abtswind benötigte eine Viertelstunde, bis es die Spielkontrolle an sich nahm und durch Jörg Otto nach einer gelungenen Kombination über Fabian Mauderer mit 1:0 in Führung ging. Bis zur Halbzeit ließ der Gast weitere aussichtsreiche Vorstöße aus.

Trainer Götzelmann musste zu Beginn der zweiten Hälfte verletzungsbedingt zweimal wechseln. Für Fabian Mauderer und Mathias Brunsch brachte er Nicolas Wirsching und Adrian Graf in die Partie. Abtswinds Abwarten auf die Vorentscheidung dauerte an, bis es Ben Verberkt mit einem Konter zum 2:0 erfolgreich gestaltete. Frohnlach hatte sich gerade für die Schlussphase offensiver aufgestellt, verlor aber nach einem Freistoß Sinan Bulats den Ballbesitz. Jürgen Endres schaltete schnell und legte dem Mitspieler das Tor auf.

Abtswind: Florian Warschecha, Mathias Brunsch (54. Adrian Graf), Jonas Wirth, Daniel Hämmerlein, Jürgen Endres, Carl Murphy, Ben Verberkt, Michael Herrmann, Fabian Mauderer (46. Nicolas Wirsching), Przemyslaw Szuszkiewicz, Jörg Otto (68. Pascal Kamolz).

Tore: 0:1 Jörg Otto (21., nach Doppelpass mit Fabian Mauderer), 0:2 Ben Verberkt (72., Konter nach Zuspiel von Jürgen Endres). Schiedsrichter: Michael Dotzel (Heidenfeld). Zuschauer: 145.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.