Fußball-Bezirksoberliga

Bayern holen zweimal Rückstand auf

Zweimal liegen die Kitzinger in Leinach zurück, am Ende trifft Benedikt Straßberger immerhin noch zum 2:2. Die Meisterschaft ist damit trotzdem dahin.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wegbereiter des Unentschiedens: Benedikt Straßberger besiegelte das 2:2 der Bayern. Foto: Foto: Kämmerer

FC Leinach – Bayern Kitzingen 2:2 (1:1). Das Spiel beim Tabellenführer in Rimpar hatten die Kitzinger verloren, nun reichte es auch für sie auch in Leinach nicht zum Sieg. Die kleine Chance auf die Meisterschaft und die Qualifikationsrunde zur neuen zweiklassigen Bayernliga ist dadurch endgültig dahin.

Leinach stellte in der ersten Hälfte die bessere Elf: Sie hatte mehr Anteile und auch die größeren Torchancen. Mathias Kurz war ein ständiger Unruheherd und nie in Griff zu bekommen. Bayern-Torwart Mario Bodendörfer stand mehrmals im Zentrum des Spiels. Die Führung der Leinacher war verdient, aber die Bayern blieben die Antwort nicht schuldig, und kurz vor der Pause kamen sie zum überraschenden Ausgleich.

In der zweiten Hälfte brachte Mathias Kurz die Gastgeber erneut in Führung, und Kitzingens Coach Thomas Latteier schickte Thorsten Götzelmann in die Sturmzentrale. Nun wurden die Aktionen gefährlicher, und Benedikt Straßberger gelang der Ausgleich. „Aufgrund der starken letzten Viertelstunde war das Unentschieden verdient“, sagte Latteier. Fast wäre seiner Mannschaft in der Schlussminute noch der Sieg gelungen: Mathias Brunsch brachte einen Kopfball aufs Tor, den Leinachs Torwart Mario Ruffert mit Glanzparade gegen die Unterkante der Latte lenkte.

Kitzingen: Mario Bodendörfer; Aboubacar Soumah, Marcel Geitz (70. Marcel Reuther), Benedikt Straßberger, Mathias Brunsch, Stefan Schöderlein (85. Stefan Ruhl), Christopher Lenhart (60. Mario Schmidt), Thorsten Götzelmann, Patrick Hettinger, Tolga Arayici, Agron Ibrahimi.

Tore: 1:0 Patrick Hock (41.), 1:1 Patrick Hettinger (43., nach Flanke von Stefan Schöderlein), 2:1 Mathias Kurz (57.), 2:2 Benedikt Straßberger (78., Kopfball nach Flanke Patrick Hettinger). Schiedsrichter: Kai Steinmetzer (Herschfeld). Zuschauer: 240. Rot: Agron Ibrahimi (Kitzingen, 87., Tätlichkeit).

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren