Kreisklasse 2 Schweinfurt
 
TSV Geiselwind – FC Fahr 3:1  
 
1. (1.) TSV Schwebheim 9 7 2 0 28 : 10 23  
2. (2.) TSV Nordheim/Sommerach 9 6 2 1 28 : 16 20  
3. (3.) SG Markt Eisenheim 10 5 2 3 24 : 20 17  
4. (8.) TSV Geiselwind 10 5 2 3 20 : 20 17  
5. (4.) DJK Stadelschwarzach 9 5 1 3 23 : 17 16  
6. (5.) VfL Volkach 9 5 1 3 15 : 10 16  
7. (6.) TSV Heidenfeld 9 5 1 3 14 : 13 16  
8. (7.) FC Reupelsdorf 9 5 0 4 18 : 21 15  
9. (9.) Kirchschönbach/Prichsenstadt 10 4 1 5 21 : 18 13  
10. (10.) SG Rimbach/Lülsfeld 8 3 3 2 17 : 13 12  
11. (11.) FC Fahr 10 3 1 6 18 : 22 10  
12. (12.) TSV/DJK Wiesentheid II 9 2 3 4 11 : 15 9  
13. (13.) TSV Grettstadt 10 2 1 7 12 : 28 7  
14. (14.) TSV Gochsheim II 9 2 0 7 7 : 17 6  
15. (15.) VfL Kleinlangheim 10 1 0 9 9 : 25 3  

TSV Geiselwind – FC Fahr 3:1 (1:0). Geiselwind bejubelt nach zwei sieglosen Spielen mal wieder einen vollen Erfolg – und ein weiteres Kopfballtor des 42 Jahre alten Routiniers Mathias Hyna. Der engagierte Beginn des TSV schlug sich in der ersten Hälfte auch rasch im Ergebnis nieder. Im zweiten Abschnitt fehlte beiden Teams etwas der Elan, so dass Torchancen rar blieben.

Tore: 1:0 Christof Hagen (15.), 2:0 Mathias Hyna (81., Kopfball nach Ecke), 3:0 Christof Hagen (87., Kopfball nach einem Freistoß), 3:1 Marco Schulz (90., direkter Freistoß aus 17 Metern).

A-Klasse 4 Schweinfurt
 
SpVgg Münsterschwarzach – VfL Volkach II abges.  
DJK Oberschwarzach II – TSV Abtswind III 4:2  
SG Castell/Wiesenbronn – FV Dingolshausen 1:1  
 
1. (1.) SC Brünnau 8 6 1 1 25 : 12 19  
2. (2.) SpVgg Münsterschwarzach 6 6 0 0 15 : 5 18  
3. (3.) SV Frankenwinheim 7 6 0 1 19 : 6 18  
4. (6.) DJK Oberschwarzach II 11 5 3 3 20 : 17 18  
5. (5.) SG Castell/Wiesenbronn 8 4 4 0 13 : 7 16  
6. (4.) SG Gerolzhofen/Michelau II 9 4 3 2 21 : 14 15  
7. (7.) TSV Abtswind III/Feuerbach 9 5 0 4 22 : 24 15  
8. (8.) VfL Volkach II 8 4 0 4 20 : 11 12  
9. (9.) FV Dingolshausen 10 3 2 5 15 : 17 11  
10. (10.) SV Rügshofen 9 3 1 5 12 : 17 10  
11. (11.) SV Oberscheinfeld 10 3 1 6 19 : 27 10  
12. (12.) FC Geesdorf/Geiselwind II 9 2 0 7 9 : 30 6  
13. (13.) DJK Großgressingen 8 1 1 6 8 : 18 4  
14. (14.) Altenschönbach/Siegendorf 10 0 2 8 10 : 23 2  

Zwei Punkte zu wenig nahm Castell/Wiesenbronn nach eigener Einschätzung aus dem Heimspiel gegen Dingolshausen mit. Mal verhinderte der Pfosten einen Torerfolg, mal die Latte und mal stand der Stürmer sich selbst im Weg. Die Gäste verteidigten sich geschickt gegen eine überlegene SG-Elf.

Während Volkach seinen Auftritt in Münsterschwarzach am Abend zuvor aus Personalmangel absagte (nur acht Spieler), hielt Oberschwarzachs Torwart Sebastian Röckelein den Sieg gegen Abtswind in der zweiten Halbzeit fest.

SG Castell/Wiesenbronn – FV Dingolshausen 1:1 (1:1). Tore: 0:1 Kilian Jopp (22.), 1:1 Pascal Paul (25.).

DJK Oberschwarzach II – TSV Abtswind III/Feuerbach 4:2 (3:1). Tore: 1:0 Christian Hein (9.), 2:0 Daniel Herzog (17.), 2:1 Velibor Teofilovic (35.), 3:1 Otmar Deschner (42., Foulelfmeter), 3:2 Velibor Teofilovic (55.), 4:2 Marius Engel (85.).