Fussball-Landesliga Nordwest

Abtswind weiter im Aufwind

Thorsten Götzelmann und seine Rochaden: Wieder wechselt Abtswinds Trainer auf drei Positionen, diesmal erfolgreich. Beim Tabellenletzten gelingt ein klarer Sieg.
Artikel drucken Artikel einbetten
TSV Abstwind Logo

Es geht aufwärts mit dem TSV Abtswind. Wenige Tage nach der erbaulichen Leistung im Pokal gegen Viktoria Aschaffenburg ist der Mannschaft beim sieglosen Tabellenletzten FC Leinach erstmals ein zweiter Sieg am Stück in der Landesliga gelungen. Beim 5:0 (3:0) schossen sich die Abtswinder den Frust über den holprigen Saisonstart von der Seele. Gegenüber dem Heimsieg gegen Kahl hatte Trainer Thorsten Götzelmann seine Startelf erneut auf drei Positionen verändert. Daniel Hämmerlein, Jörg Otto und Tolga Arayici rückten ins Aufgebot, Constantin Paunescu, Ben Verberkt und Jonas Wirth räumten ihre Plätze.

Auf beiden Seiten verhinderten die Torhüter zu Beginn einen schnellen Rückstand. So parierte Leinachs Mario Ruffert gegen Hämmerlein ebenso wie Abtswinds Florian Warschecha gegen Daniel Bufe. Nach zerfahrenen ersten Minuten mit vielen Fehlpässen hatte Abtswind nach etwa einer Viertelstunde mehr vom Spiel. Kurz darauf erzielte Jörg Otto durch einen direkt verwandelten Freistoß die Führung.

Als Tolga Arayici, der – ein Wermutstropfen im Abtswinder Freudenkelch – vor der Halbzeit verletzt raus musste und Routinier Albert Fischer den Vorsprung gegen defensiv weiter anfällige Leinacher auf drei Treffer erhöhte, war eine Vorentscheidung gefallen.

In der zweiten Hälfte erlebten die Abtswinder erstmals in dieser Saison die Leichtigkeit des Seins und fügten durch Jürgen Endres trefflichen Abschluss und einen erneuten Freistoß Jörg Ottos zwei weitere Tore hinzu. Auf der anderen Seite blieb Leinachs Stürmer Daniel Bufe ein Ehrentreffer verwehrt: Bei einem Kopfball fehlten nur Zentimeter, und ein Freistoß flog an den Pfosten. Ob sich aus dem Aufwind ein nachhaltiger Aufschwung ableiten lässt, müssen die Abtswinder gegen Aufsteiger Euerbach/Kützberg beweisen.

Abtswind: Florian Warschecha; Carl Murphy, Nicolas Wirsching (72. Fabian Mauderer), Mathias Brunsch, Daniel Hämmerlein, Albert Fischer (64. Constantin Paunescu), Tolga Arayici (42. Ben Verberkt), Przemyslaw Szuszkiewicz, Michael Herrmann, Jörg Otto, Jürgen Endres.

Tore: 0:1 Jörg Otto (19. , direkter Freistoß), 0:2 Tolga Arayici (25., nach Doppelpass mit Daniel Hämmerlein), 0:3 Albert Fischer (39., auf Zuspiel von Jürgen Endres), 0:4 Jürgen Endres (51., Solo im Strafraum), 0:5 Jörg Otto (86., abgefälschter Freistoß). Schiedsrichter: Holger Hofmann (Langenfeld). Zuschauer: 150.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.