Kreisliga 1 Schweinfurt
 
SG Schleerieth – TSV Bergrheinfeld 1:5  
Türkiyemspor SV 12 SW – TSV Abtswind II 2:2  
FV Egenhausen – SV Herlheim/Zeilitzheim 7:2  
TSV Röthlein – DJK Schweinfurt 2:4  
TSV Eßleben/Rieden – TSV Waigolshausen 1:3  
SV Stammheim – SV Oberwerrn 4:0  
DJK Hirschfeld – DJK Altbessingen 3:1  
TSV Theilheim – TV Jahn Schweinfurt 4:2  
 
1. (1.) TSV Abtswind II 29 14 10 5 81 : 42 52  
2. (4.) FV Egenhausen 29 14 9 6 58 : 31 51  
3. (3.) TSV Eßleben/Rieden 29 14 8 7 41 : 30 50  
4. (2.) TSV Röthlein 29 15 5 9 53 : 44 50  
5. (6.) SV Stammheim 30 14 6 10 74 : 51 48  
6. (5.) SG Schleerieth 29 13 8 8 59 : 45 47  
7. (8.) TSV Waigolshausen 30 13 6 11 47 : 49 45  
8. (7.) DJK Altbessingen 29 12 8 9 50 : 49 44  
9. (9.) DJK Hirschfeld 29 12 6 11 49 : 54 42  
10. (10.) TSV Bergrheinfeld 29 11 8 10 50 : 38 41  
11. (11.) DJK Schweinfurt 29 11 7 11 61 : 55 40  
12. (13.) TSV Theilheim 29 11 3 15 45 : 61 36  
13. (12.) TV Jahn Schweinfurt 29 10 4 15 46 : 57 34  
14. (14.) Türkiyemspor SV 12 SW 29 9 6 14 45 : 56 33  
15. (15.) SV Herlheim/Zeilitzheim 29 8 7 14 42 : 61 31  
16. (16.) SV Oberwerrn 29 0 3 26 15 : 93 3  
   

Türkiyemspor SV 12 SW – TSV Abtswind II 2:2 (1:0). Am Ende war man auf Abtswinder Seite mit dem Punktgewinn in letzter Minute zufrieden und blieb dank der gleichzeitigen Niederlagen von Eßleben und Röthlein weiterhin auf Platz 1. Die erste Halbzeit verschliefen die Gäste, die angesichts der Tabellensituation etwas gehemmt schienen, total. Türkiyemspor zeigte sich durch den Abstiegskampf sehr kämpferisch und führte zur Pause auch verdient mit 1:0.

Auch in der zweiten Hälfte versuchten die Gastgeber mitzuspielen und machten es dem TSV immer wieder schwer. Doch die Gäste kamen nun besser ins Spiel und erkämpften sich den Ausgleich. Danach war Abtswind die dominierende Mannschaft, doch Schweinfurt ging kurz vor dem Ende erneut in Führung. Erst Thorsten Götzelmann brachte in der letzten Minute der Nachspielzeit den 2:2-Ausgleich.

Tore: 1:0 Murat Akgün (45.+1), 1:1 Markus Schamberger (64.), 2:1 Murat Akgün (83.), 2:2 Thorsten Götzelmann (90.+3).

Restprogramm

SG Schleerieth – TSV Bergrheinfeld 1:5 (0:2). Tore: 0:1 Florian Streng (4.), 0:2 Jens Hart (36.), 0:3, 0:4 Markus Friedel (49., 65.), 0:5 Jens Hart (70.), 1:5 Stefan Nöth (78.).

FV Egenhausen – SV Herlheim/Zeilitzheim 7:2 (3:1). Tore: 1:0 Tobias Kraus (12.), 2:0 Jonas Pfeuffer (20.), 3:0 Julian Weis (24.), 3:1 Pascal Krauß (28.), 4:1 Jonas Pfeuffer (47.), 5:1 Julian Weis (75.), 6:1 Andreas Pfeuffer (76.), 6:2 Sascha Eichner (79.), 7:2 Julian Weis (83.).

TSV Röthlein – DJK Schweinfurt 2:4 (1:2). Tore: 0:1 Markus Weber (13.), 0:2 Julian Schuler (14.), 1:2 Bunjamin Fazliu (41.), 2:2 Christoph Redzepovic (54.), 2:3 Markus Weber (66., Foulelfmeter), 2:4 Eduard Krüger (90.+5).

TSV Eßleben/Rieden – TSV Waigolshausen 1:3 (0:3). Tore: 0:1 Matthias Pencz (16.), 0:2 Matthias Friedrich (19.), 0:3 Christoph Friedrich (22.), 1:3 Steffen Streng 58.).

SV Stammheim – SV Oberwerrn 4:0 (2:0). Tore: 1:0 Patrick Müller (7.), 2:0 Markus Johnke (8.), 3:0 Frank Wirsching (52.), 4:0 Markus Johnke (55.).

DJK Hirschfeld – DJK Altbessingen 3:1 (1:1). 1.0 Kevin Banks (2.), 1:1 Sebastian Full (35.), 2:1 Jannik Lutz (56.), 3:1 Martin Grob (68.).

TSV Theilheim – TV Jahn Schweinfurt 4:2 (1:1). Tore: 0:1 Marcel Krug (3.), 1:1 Dominic Knittel (17.), 2:1, 3:1 Sebastian Lehmann (72., 75.), 4:1 Luca Jakubowski (82.), 4:2 Marcel Krug (85., Foulelfmeter). Rot: Maximilian Brünner (Schweinfurt, 57., Notbremse). Gelb-Rot: Dominic Cäsar (Theilheim, 85.). Besonderheit: Dominic Cäsar (Theilheim) verschießt Foulelfmeter (57.).