SEINSHEIM

Sieben Künstler stellen im alten Amtshaus in Seinsheim aus

„Kunst im Amtshaus“ heißt es an diesem Samstag, 10. September, in Seinsheim. Sieben Künstler präsentieren ihre Werke.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am 10. September wird die Ausstellung „Kunst im Amtshaus“ in Seinsheim eröffnet. Foto: Bischoff

„Kunst im Amtshaus“ heißt es an diesem Samstag, 10. September, in Seinsheim.

Dann präsentieren verschiedene Künstler – Brian Fitzgibbon, Wolfgang Wieland und Frank-Dimitri Etienne (alle aus Seinsheim), Stephan Nüsslein aus Obernbreit, Natascha Mann aus Marktbreit, Roger Bischoff aus Dettelbach sowie Hans-Jürgen Freund aus Ochsenfurt – ihre Werke. Gezeigt werden Bilder, Grafiken und Skulpturen.

Vergangene Woche hatte der Seinsheimer Gemeinderat zusammen mit Organisator Fitzgibbon das historische Gebäude aus dem 17. Jahrhundert entrümpelt und für die Ausstellung vorbereitet (wir berichteten). Eröffnet wird an diesem Samstag um 17 Uhr im Beisein von Bürgermeister Heinz Dorsch. Die Einführung übernimmt Markus Mergenthaler vom Knauf-Museum Iphofen.

Die Ausstellung am Rathausplatz 2 in Seinsheim ist außerdem am 11. September (11-18 Uhr) sowie am 18. und 25. September (13- 18 Uhr) und nach telefonischer Vereinbarung Tel. (09 33 2) 59 21 59 zu sehen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.