Laden...
Mainstockheim

Seniorenheim Ebracher Hof ist wieder virenfrei

Nachdem sich mehrere Bewohner mit dem Corona-Virus infiziert hatten, gibt es jetzt gute Nachrichten aus dem Mainstockheimer Seniorenheim Ebracher Hof.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Seniorenheim Schloss Ebracher Hof in Mainstockheim ist wieder virenfrei. Foto: Daniela Röllinger

Das Seniorenheim Schloss Ebracher Hof in Mainstockheim ist wieder virenfrei. Nach Wochen der Quarantäne wurden die Beschränkungen wieder aufgehoben, die Bewohner in den beiden Häusern können wieder miteinander verkehren – unter Beachtung der allgemein geltenden Vorschriften.

Begonnen hatte die Isolation am 16. April, als bei einem Bewohner das Fieber von 40,3 Grad trotz aller Bemühungen nicht zurückgehen wollte. Ein Anstrich ergab: Infektion mit dem Corona-Virus. Die Untersuchung aller Heimbewohner und Beschäftigten zeigten dann, dass weitere drei Personen infiziert waren.

Lob für das Gesundheitsamt

In der betreffenden Etage wurde eine Abtrennung eingebaut, um eine jederzeit erweiterbare Isolierstation vorzuhalten. Hier kamen die vier Personen in zwei Doppelzimmern unter, die nur von Fachpersonal betreten werden durften.

Dass die Maßnahme erfolgreich war und es zu keiner weiteren Ansteckung kam, freut die Geschäftsführer Gabriele Brandner und Peter Brandner besonders. Sie loben die ständigen Kontakte mit dem Gesundheitsamt und dessen professionelle Vorgehensweise. Täglich habe man sich nach dem Befinden der Bewohner erkundigt.

Lob gab es seitens der Geschäftsführer auch für die Motivation der Mitarbeiter, die nach Eingang des befreienden Negativbescheides sofort mit dem Abbau der Trennwände begannen und dafür von den Heimbewohnern Beifall erhielten. Inzwischen hat sich die erste Neuaufnahme angekündigt. Wer nicht aus einem Krankenhaus- oder einem Reha-Aufenthalt kommt, benötigt einen aktuellen Abstrich mit negativem Ergebnis und muss zwei Wochen in Quarantäne.