Marktbreit

Schulnotiz: Von sauberen Blüten im Sumpf und Solarzellen

Einmal im Monat treffen sich einige Schüler des Gymnasiums Marktbreit zum Kurs "Bionik". Dieses Mal beschäftigten sie sich mit der Lotusblume und ihren Eigenschaften.
Artikel drucken Artikel einbetten
Schulnotiz: Von sauberen Blüten im Sumpf und Solarzellen
_

Einmal im Monat treffen sich einige Schüler des Gymnasiums Marktbreit zum Kurs „Bionik“ mit Lehrerin Christiane Lehrieder. Dieses Mal beschäftigten sich die Kursteilnehmer mit der Lotusblume und ihren Eigenschaften, teilt die Schule mit. Obwohl die Blume im schmutzigen Sumpf gedeiht, bleiben ihre Blüten und Blätter stets sauber. Diesen Lotuseffekt beobachteten die Schüler auch bei Rotkohl oder als sie die Oberfläche eines Objektträgers berußten.

Auch beschäftigten sich unter anderem Liam Müller (links) und Leon Mark mit der „Solarzelle der Zukunft“, der Grätzel-Zelle. Eine elektrochemische Farbstoff-Solarzelle, die zur Absorption von Lichtenergie zur Umwandlung in elektrische Energie organische Farbstoffe verwendet, zum Beispiel den Blattfarbstoff Chlorophyll ähnlich der Fotosynthese, anstatt Halbleitermaterial.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.