STIERHÖFSTETTEN

Schützen ehren den Bürgerkönig

Die Schützengesellschaft Stierhöfstetten ehrte den Bürgerkönig und zeichnete die Gewinner des Pokalschießens aus. Außerdem gibt es zwei neue Ehrenmitglieder.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zum Bürgerschießen hatte die Schützengesellschaft aus dem Oberscheinfeder Ortsteil Stierhöfstetten eingeladen. Ehrensache für Bürgermeister Peter Sendner (von links), die Bestplatzierten bei diesem und den anderen Wettbewerben zu ehren – mit Michael Vogel, Margit Röder, Karlheinz Bayer, Thomas Kirschbaum, Christine Rüttinger und Schützenmeisterin Barbara Wagner. Foto: Foto: Siegfried Schäfer
+1 Bild

Bei ihrem Grillfest ehrte die Schützengesellschaft Stierhöfstetten den Bürgerkönig und zeichnete die Gewinner des Pokalschießens aus. Mehr noch: Schützenmeisterin Barbara Wagner überreichte an Monika Heubeck und Hans Rückel Urkunden zur Ernennung zum Ehrenmitglied, teilt der Verein der Presse mit.

Monika Heubeck trat der Gesellschaft bei der Wiedergründung 1965 bei; 1971 wurde sie Schriftführerin und blieb das fast 40 Jahre lang. Außerdem war sie Damenleiterin und betreute die Schützenjugend. Darüber hinaus war sei jahrelang bei Rundenwettkämpfen am Schießstand und ist immer noch im Vorstand – als Stellvertreterin des Schriftführers. Bei allen Vereinsfesten und bei der Bewirtung der Gäste im Schützenhaus arbeite sie stets mit. Hans Rückel von der Firma Steigerwald-Mineralbrunnen, Oberscheinfeld, wurde zum Ehrenmitglied ernannt, weil er „als großer Gönner“ stets die Stierhöfstettener unterstütze.

Die besten Schützen

Schließlich gab die Schützenmeisterin die besten Schützen vom Bürgerkönigsschießen bekannt: Mit einem 130,2 Teiler wurde Thomas Kirschbaum aus Krettenbach Bürgerkönig; Ritter wurden Christine Rüttinger (130,6) und Margit Röder (136,9).

Am Pokalschießen nahmen 33 Mannschaften teil. Die Gruppe UFO aus Oberscheinfeld stellte alleine sechs davon; je fünf Teams schossen für den Steigerwaldklub Oberscheinfeld, für die Feuerwehr Krettenbach und für die Dorfjugend Wüstenfelden. Den Wanderpokal gewann die Gruppe UFO I mit Armin Wagner, Sven Probst und Michael Lurz mit insgesamt 276 Ringen vor UFO II (270 Ringe) und der Feuerwehr Krettenbach IV (269 Ringe).

Erfolgreiche Damen

Die beste Damenmannschaft kam vom Steigerwaldklub Oberscheinfeld I mit Renate Weiß, Barbara Lurz und Margot Münich, die gemeinsam 266 Ringe schafften. Dahinter folgten Tripple S (257) und die Steigerwaldklub Damen II (253). Die besten Serien schossen Stefanie Wöllmer (95 Ringe), dicht gefolgt von Margot Münich, Welf Kleinlein, Corinna Fichtel und RalfHüller. Für den besten Tiefschuss gab es Sachpreise. Erster wurde mit einem 54,9 Teiler Armin Wagner vor Hans Münich (101) und Alfred Fischer (120,1).

Außerdem erinnerte Schützenmeisterin Wagner an das Kleinkaliberschießen beim Stierhöfstettener Patenverein Wiesenbronn und lud zum Biathlonschießen nach Stierhöfstetten am 7. Juli ein.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.