IPHOFEN

Schüler nach Radunfall leicht verletzt

Ein neunjähriger Radfahrer war in Iphofen unterwegs, als ihm auf seiner Seite ein anderer Radler entgegenkam. Der Junge weichte aus und prallte gegen eine Wand.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Kind auf Fahrrad
Symbolbild: Kind beim Radeln. Foto: romrodinka (iStockphoto)

Am Mittwochmorgen kam es in Iphofen in der Willanzheimer Straße an der Unterführung der B 8 zu einem Unfall mit einem Neunjährigen. Wie die Polizei mitteilt, war er mit seinem Kinderfahrrad auf dem Radweg stadteinwärts unterwegs.

Gegen Wand geprallt

An der Unterführung begegnete ihm auf seiner Seite ein unbekannter Radfahrer. Der Junge musste, um eine Kollision zu vermeiden, ausweichen und prallte gegen die Wand der Unterführung. Er wurde dabei leicht verletzt. Der unbekannte Radler, der mit einem weißen Fahrrad unterwegs war, fuhr ohne anzuhalten weiter. Er ist etwa 25 Jahre alt, hatte schwarze Haare und dunkle Hautfarbe. Er trug ein rotes T-Shirt.

Älterer Mann als Zeuge gesucht

In diesem Zusammenhang wird ein älterer Mann mit grauen Haaren als Zeuge gesucht, der dem Jungen nach dem Sturz behilflich war.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.