HÜTTENHEIM

Saft, frisch aus der Presse

19 Kinder und ihre Erzieherinnen vom Kinderhaus Sternenhimmel aus Hüttenheim hatten sich zur Wanderung und zum Saftpressen bei der Hausbrennerei Geitz in Markt Herrnsheim angemeldet, so die Mitteilung. Aber: Wenn es schmecken soll, muss erst gearbeitet werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Saft, frisch aus der Presse
(cle) 19 Kinder und ihre Erzieherinnen vom Kinderhaus Sternenhimmel aus Hüttenheim hatten sich zur Wanderung und zum Saftpressen bei der Hausbrennerei Geitz in Markt Herrnsheim angemeldet, so die Mitteilung. Aber: Wenn es schmecken soll, muss erst gearbeitet werden. Bereits auf dem Fußmarsch nach Markt Herrnsheim gab es viel zu entdecken: Käfer, Würmer oder Traktoren. Eine große Faszination bot der Maisacker. Auf der Streuobstwiese sammelten die Kinder Äpfel für das Saftpressen, bei dem Christina und Andreas Geitz halfen. Zunächst mussten die Äpfel gewaschen werden, anschließend wurden sie in der Obstmühle gemahlen und in die Kelter gefüllt. Den Saft nahm die Gruppe mit, um ihn zu kochen und ihn in ihrem Kinderhaus zu trinken. Foto: Foto: KATJA KAHL
19 Kinder und ihre Erzieherinnen vom Kinderhaus Sternenhimmel aus Hüttenheim hatten sich zur Wanderung und zum Saftpressen bei der Hausbrennerei Geitz in Markt Herrnsheim angemeldet, so die Mitteilung. Aber: Wenn es schmecken soll, muss erst gearbeitet werden. Bereits auf dem Fußmarsch nach Markt Herrnsheim gab es viel zu entdecken: Käfer, Würmer oder Traktoren. Eine große Faszination bot der Maisacker. Auf der Streuobstwiese sammelten die Kinder Äpfel für das Saftpressen, bei dem Christina und Andreas Geitz halfen. Zunächst mussten die Äpfel gewaschen werden, anschließend wurden sie in der Obstmühle gemahlen und in die Kelter gefüllt. Den Saft nahm die Gruppe mit, um ihn zu kochen und ihn in ihrem Kinderhaus zu trinken.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.