Das Geld kommt diesmal besonders dem Relief an der Südseite der Kapelle zugute und der Bürgermeister dankte mit herzlichen Worten dem Einsatz des Abgeordneten.
Da das Bildnis der Gottesmutter mit Kind, des Drachentöters St. Georg und des heiligen Antonius, dem die Kapelle geweiht ist, aus Sandstein ist und neben der Straße dem Gischtwasser und den Autoabgasen ausgesetzt ist, soll auch noch ein Schutz aus Plexiglas angebracht werden, regte der Bürgermeister an.