KLEINLANGHEIM

Rauschgift gefunden

Den richtigen Riecher hatten Beamte der Verkehrsinspektion Würzburg-Biebelried als sie in der Nacht zum Montag auf der A 3 ein geparktes Fahrzeug und dessen Insassen überprüften. Am Ende stellten sie mehrere Gramm Haschisch und Marihuana sicher.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei7

Den richtigen Riecher hatten Beamte der Verkehrsinspektion Würzburg-Biebelried als sie in der Nacht zum Montag auf der A 3 ein geparktes Fahrzeug und dessen Insassen überprüften. Am Ende stellten sie mehrere Gramm Haschisch und Marihuana sicher.

Gegen 4 Uhr nachts waren den Polizisten in der Rastanlage Haidt-Süd mehrere junge Männer an ihrem geparkten Auto mit Dortmunder Kennzeichen aufgefallen. Auf die Frage, ob sie illegale Substanzen oder verbotene Gegenständen dabei hätten, gaben die Männer an, nichts dergleichen mitzuführen. Die Durchsuchung der Personen und des Fahrzeugs zeigte jedoch, dass das nicht der Wahrheit entsprach, wie die Polizei mitteilt.

In der Bekleidung eines 24-jährigen Mitfahrers fanden die Beamten einen Joint und in seiner Reisetasche eine Plastiktüte mit fast zehn Gramm Marihuana. Ein weiterer, 19 Jahre alter Mitreisender, hatte in einem vermeintlich sicheren Versteck im Fahrzeug zwei Brocken Haschisch deponiert. Gegen beide Männer, die im Ruhrgebiet wohnen, wurde je ein Ermittlungsverfahren wegen Drogenbesitz eingeleitet.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.