Laden...
Mainstockheim

Rauchender Angler verursacht Feuerwehr-Einsatz

Am Donnerstagnachmittag verursachte ein 19-jähriger Angler bei Mainstockheim einen Feuerwehreinsatz, heißt es im Bericht der Polizei. Nachdem ihm beim Rauchen ein glühender Teil seiner selbstgedrehten Zigarette zu Boden fiel, entfachte sich ein Feuer.
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Donnerstagnachmittag verursachte ein 19-jähriger Angler bei Mainstockheim einen Feuerwehreinsatz, heißt es im Bericht der Polizei. Nachdem ihm beim Rauchen ein glühender Teil seiner selbstgedrehten Zigarette zu Boden fiel, entfachte sich ein Feuer.

Das trockene Gestrüpp fing sofort zu brennen an. Da sich der Brandort auf einer Halbinsel im Main befand, war es für die Einsatzkräfte schwierig, an den Brandort zu kommen. Der leichtsinnige Freizeitangler konnte in seiner misslichen Lage das brennende Unterholz größtenteils selbst löschen.