PRICHSENSTADT

Polo gerammt und geflüchtet

Ein schwarzer Polo wurde in der Nacht zum Samstag in Prichsenstadt gerammt. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den 2000 Euro Schaden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bundespolizei (Symbolbild)
Bundespolizei (Symbolbild) Foto: Klaus-Dietmar Gabbert (dpa)

Ein schwarzer Polo, der am Prichsenstadter Lindenplatz geparkt war, wurde in der Nacht zum Samstag angefahren. Wie die Polizei mitteilt, wurde dabei die komplette linke Fahrzeugseite beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Von dem Verursacher fehlt allerdings bislang jede Spur.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.