LANDKREIS KITZINGEN

Polizeibericht

4000 Euro Schaden richtete ein Sattelzugfahrer an, indem er einen Pfosten an einer Hofeinfahrt touchierte. Doch statt sich darum zu kümmern, fuhr er einfach davon.
Artikel drucken Artikel einbetten
(Symbolbild)

Nachdem am Sonntagnachmittag ein bisher unbekannter Fahrer eines Sattelzuges im Lochweg in Kitzingen beim Ausfahren aus einem Firmengelände den Pfosten der Hofeinfahrt touchiert hatte, blieb der Fahrer zunächst stehen und begutachtete den Schaden. Anschließend fuhr der Mann aber mit seinem Sattelzug einfach davon und hinterließ einen Schaden von 4000 Euro.

Von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gelandet

Eine 22-jährige Autofahrerin geriet am Sonntagmittag auf der Panzerstraße in Kitzingen im Auslauf einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn und kam nach Überfahren der dortigen Böschung zum Stehen. Schaden: 4000 Euro.

1000 Euro Schaden nach Wildunfall

Auf der Strecke zwischen Kitzingen und Kaltensondheim überquerten am frühen Sonntagabend zwei Rehe die Straße. Ein 39-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und erfasste die beiden Tiere.

Fahrrad gestohlen

Am Samstagabend stellte ein 26-jähriger Student sein rot-schwarzes Fahrrad auf einem Parkplatz am Hühnerberg in Buchbrunn unversperrt ab. Als der junge Mann nach 45 Minuten zurückkam, war das Fahrrad verschwunden. Der Zeitwert beläuft sich auf 70 Euro.

Hinweise zu den ungeklärten Fällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. (0 93 21) 14 10.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.