LANDKREIS KITZINGEN

Polizeibericht: Radfahrer missachtet rechts vor links

Am Donnerstag fuhr ein Radfahrer im Kreuzungsbereich der Sonnenstraße in Dettelbach gegen ein Auto.
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Donnerstag um 19.15 Uhr fuhr ein 46-jähriger Radfahrer auf der Sonnenstraße in Dettelbach. Im Kreuzungsbereich zur Weingartenstraße rollte er ungebremst in einen vorfahrtsberechtigten Peugeot. Der Zweiradfahrer stürzte auf die Fahrbahn und erlitt Schürfwunden an Arm und Knie. Ein Rettungsdienst wurde nicht benötigt. Vom Fahrrad blieb nur noch Schrott übrig. Am Auto entstand geringer Schaden.

Ausweichmanöver gegen Schutzplanke

Auf der Staatsstraße von Volkach in Richtung Prosselsheim kam am Donnerstagmorgen auf Höhe der Vogelsburg einem Golf-Fahrer auf seiner Straßenseite ein Auto entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Fahrer nach rechts in die Schutzplanke ausweichen. Der entgegenkommende Wagen fuhr weiter. Es dürfte sich eventuell um einen dunklen Toyota gehandelt haben. An dem VW und der Schutzplanke entstand Schaden von etwa 2500 Euro.

Im Sekundenschlaf von der Fahrbahn abgekommen

Wegen Sekundenschlafes verlor am Donnerstagnachmittag zwischen Dettelbach und Schwarzach ein VW-Transporterfahrer kurz die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort stieß der Transporter gegen ein Verkehrszeichen. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeuginsassen unverletzt. Es entstand Schaden von etwa 1500 Euro.

Hinweise zur Täterermittlung bei den ungeklärten Fällen an die Polizeiinspektion Kitzingen, Tel. (0 93 21) 14 10.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.