Landkreis Kitzingen

Polizeibericht: Einbruchsversuch in Abtswinder Feuerwehrhaus

Drei Unfälle meldet die Polizeiinspektion Kitzingen vom Freitag. Bei einer Unfallflucht sucht sie nach Zeugen. Zudem wollte ein Unbekannter ins Abtswinder Feuerwehrhaus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei Symbolfoto Foto: Detailfoto

Vorfahrt missachtet

Ein 58-jähriger Autofahrer ist Donnerstagfrüh in Dettelbach von der Straße „Am Bach“ nach links auf die Staatsstraße abgebogen und hat dabei einen von links kommenden Kia übersehen. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 4500 Euro.

Wegen Rettungswagen gebremst, Peugeot fährt auf

Ein 79-Jähriger ist am Freitagvormittag in Kitzingen mit seinem Peugeot in der Jahnstraße hinter einem Opel gefahren. Beide wollten die Repperndorfer Straße geradeaus überqueren. Der 58-jährige Opel-Fahrer musste allerdings abbremsen, da sich auf der Repperndorfer Straße ein Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn näherte. Dies erkannte der Fahrer des Peugeot zu spät und fuhr auf den Opel auf. Der Gesamtschaden wird auf 3000 Euro geschätzt.

Geparktes Auto angefahren und geflüchtet

Am Freitag zwischen 11.30 Uhr und 12.00 Uhr wurde in Rehweiler ein am Fahrbahnrand geparkter schwarzer BMW 118 von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren und am linken hinteren Kotflügel beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf rund 1500 Euro.

Joint geraucht vorm Autofahren

Ein 43-jähriger Toyota-Fahrer fiel am Samstag gegen 22 Uhr in Kitzingen einer Polizeistreife durch seine unsichere Fahrweise auf. Bei der Kontrolle wurde Alkoholgeruch festgestellt und ein Alkotest bestätigte den verdacht. Zudem gab der Fahrer zu, einen Joint geraucht zu haben. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann zudem keine Fahrerlaubnis besaß.  Bei ihm wurde die Weiterfahrt unterbunden und Blut abgenommen. Gegen den 43-Jährigen wird Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Einbruchsversuch in Feuerwehrhaus

In der Zeit von Ende Februar bis zu diesem Samstag wurde beim Feuerwehrhaus in Abtswind, Rehweiler Straße, versucht, eine Nebeneingangstür an der Ostseite des Gebäudes aufzuhebeln. Der Schaden liegt bei 100 Euro. Dem oder den Tätern gelang es nicht, die Tür zu öffnen, oder sie wurden gestört, so dass sie nicht in den Keller gelangten.

Hinweise zur Täterermittlung erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. (09321) 1410.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.