KITZINGEN/VOLKACH

Polizeibericht: Beschädigte Jägerstände und Autos

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden wich eine Frau einem anderen Auto aus und prallte gegen einen Pfosten. Und in Dimbach ließen Unbekannte ihre Wut im Wald aus.
Artikel drucken Artikel einbetten

Zwischen Gaibach und Kolitzheim war am Montagmorgen eine 39-jährige Frau mit ihrem blauen VW Lupo in Richtung Kolitzheim unterwegs, als ihr in einer Linkskurve auf ihrer Fahrbahnseite ein silberfarbener Wagen entgegenkam. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, wich die VW-Fahrerin auf das Bankett aus und fuhr dabei einen Leitpfosten um. Der unbekannte Fahrer des anderen Autos fuhr ohne anzuhalten weiter. Der Schaden beträgt rund 500 Euro.

Jägerhochstände umgeworfen und beschädigt

Im Laufe der vergangenen Woche warfen unbekannte Täter im Wald bei Dimbach zwei Jagdkanzeln gewaltsam um, sodass diese komplett zerstört wurden. Der Geschädigte schätzt seinen Schaden auf 1300 Euro.

Unbekannter zerkratzt Auto

Bereits am vorletzten Wochenende wurde ein in der Kaltensondheimer Straße in Kitzingen geparkter schwarzer Audi A 3 von einem an der rechten Fahrzeugseite am Heck mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Am Wagen entstand ein Schaden von 1500 Euro.

Hinweise an die Polizei Kitzingen unter Tel. (0 93 21) 14 10.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.