KITZINGEN

Polizeibericht: Autos angefahren und geflüchtet

Ein Audi wurde auf dem Krankenhaus-Parkplatz angefahren. Der Verursacher flüchtete, genauso wie derjenige, der in der Tiefgarage in der Herrnstraße einen Renault anfuhr.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei (Symbolfoto)
Foto: A4312/_Franziska Kraufmann (dpa)

In der Nacht auf Donnerstag hatte ein 32-jähriger Autofahrer seinen schwarzen Audi Q 5 auf dem Parkplatz der Klinik in der Keltenstraße in Kitzingen abgestellt. Als er am Donnerstagmittag zum Fahrzeug zurückkam, bemerkte er an der Heckstoßstange einen Unfallschaden. Vermutlich war ein unbekannter Fahrzeugführer beim Ausparken gegen den Audi geprallt und hatte einen Schaden von 3000 Euro angerichtet. Der Verursacher machte sich unerkannt aus dem Staub.

Renault in der Tiefgarage in der Herrenstraße angefahren

Unerlaubt davon machte sich ein unbekannter Autofahrer, nachdem er in der Tiefgarage in der Herrnstraße in Kitzingen beim Ausparken gegen einen schwarzen Renault Megane einer 34-jährigen Verkäuferin gestoßen war und dabei die Fahrerseite beschädigt hatte. Die Frau hatte ihren Wagen dort am Donnerstag zwischen 8.30 und 18.30 Uhr geparkt. Den Schaden beziffert sie auf 500 Euro.

Versperrtes BMX-Fahrrad gestohlen

Am Dienstagnachmittag hatte ein Schüler sein weißes BMX-Fahrrad auf dem Parkplatz im Sickergrund in Kitzingen im Bereich des Hartplatzes abgestellt und mit einem Kettenschloss gesichert. Als er nach dem Training zurückkam, war sein Fahrrad verschwunden. Der Zeitwert beläuft sich auf 130 Euro.

Hinweise bei den ungeklärten an die Polizei unter Tel. (0 93 21) 14 10.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.