LANDKREIS KITZINGEN

Polizeibericht: Auto machte sich selbstständig

Ohne die Handbremse an ihrem Opel anzuziehen, stellte am Mittwochnachmittag eine 53-jährige Frau ihren Pkw in Volkach am Campingplatz ab.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizeifahrzeug (Symbolbild)
Polizeifahrzeug (Symbolbild) Foto: Federico Gambarini (dpa)

Ohne die Handbremse an ihrem Opel anzuziehen, stellte am Mittwochnachmittag eine 53-jährige Frau ihren Pkw in Volkach in der Fahrer Straße am dortigen Campingplatz ab. Auf der leicht abschüssigen Fahrbahn machte sich das Auto selbstständig und rollte rückwärts gegen einen geparkten Chrysler. Schaden: 2200 Euro.

Reh läuft in Auto

Am Ortsausgang von Mainsondheim in Richtung Hörblach erfasste am Mittwoch, kurz vor Mitternacht, ein 25-jähriger Autofahrer ein Reh, das die Fahrbahn kreuzte. Das Tier rannte nach dem Zusammenstoß davon und hinterließ am Auto einen Schaden von 1000 Euro.

Einbruch in Kirche gescheitert

Bereits in der Nacht auf Dienstag versuchte ein unbekannter Täter. die Tür zur Sakristei in der St.-Georg-Kirche in Hoheim aufzubrechen. Die massive Türe hielt dem Einbruchversuch stand und der Täter musste unverrichteter Dinge abziehen. Der Schaden wird auf 100 Euro beziffert.

Elektrogeräte und Gartenwerkzeuge entwendet

Im Laufe der vergangenen drei Wochen drangen unbekannte Täter in ein Gartenhaus, das auf einem Gartengrundstück am Breitbach in Obernbreit Richtung Tiefenstockheim steht, ein. Daraus entwendeten sie einen Rasenmäher, Säge, Pumpe, Aggregat, Spaten und Grabgabel. Der Beuteschaden wird mit 600 Euro angegeben.

Hinweise in den entsprechenden Fällen an die Polizei Kitzingen, Tel. (0 93 21) 14 10.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.