REPPERNDORF

Plätzchen brachten über 700 Euro

3000 Plätzchen wanderten in 160 Tüten, die schnell ihre Käufer fanden. Mit dem Erlös kann die evangelische Kirchengemeinde Repperndorf nun ihr Gemeindehaus renovieren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Plätzchen brachten über 700 Euro
(ela) Zwölf fleißige Bäckerinnen und ein Bäcker der evangelischen Kirchengemeinde Repperndorf haben auch in diesem Jahr wieder rund 3000 leckere Plätzchen gebacken und damit gut 160 Tüten gefüllt. Wie es in einer Mitteilung heißt, fanden die Tüten beim Adventskaffee im Anschluss an den Gottesdienst schnell ihre Käufer. Mit den Spenden für Kaffee und selbst gebackenen Kuchen kamen so 788 Euro für die Gemeindehausrenovierung zusammen. Die Gemeinde will damit den letzten noch ausstehenden Raum renovieren und spart für einen großen Einbauschrank, heißt es am Ende der Mitteilung. Foto: Foto: Franziska Hager
Zwölf fleißige Bäckerinnen und ein Bäcker der evangelischen Kirchengemeinde Repperndorf haben auch in diesem Jahr wieder rund 3000 leckere Plätzchen gebacken und damit gut 160 Tüten gefüllt. Wie es in einer Mitteilung heißt, fanden die Tüten beim Adventskaffee im Anschluss an den Gottesdienst schnell ihre Käufer. Mit den Spenden für Kaffee und selbst gebackenen Kuchen kamen so 788 Euro für die Gemeindehausrenovierung zusammen. Die Gemeinde will damit den letzten noch ausstehenden Raum renovieren und spart für einen großen Einbauschrank, heißt es am Ende der Mitteilung.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.