LANDKREIS KITZINGEN

Nur noch ein Ticket: Neuer Kreisfahrplan

Zum 1. Januar 2017 wird der Landkreis Kitzingen vollständig in den Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) integriert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Linienbus
Bus (Symbolbild) Foto: Michael Reichel

Zum 1. Januar 2017 wird der Landkreis Kitzingen vollständig in den Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) integriert.

Innerhalb des Landkreises und Richtung Würzburg und Main-Spessart gilt weiterhin der Tarif des Verkehrsverbundes Mainfranken (VVM). Fährt man ab Januar in den Großraum Nürnberg, kann man bereits im Bus eine Fahrkarte mit VGN-Tarif kaufen.

Wechsel am 11. Dezember

In der neuen Auflage des Kreisfahrplanes für den Landkreis Kitzingen sind wie gewohnt alle wichtigen Informationen zu den aktuellen Tarifen und Fahrplänen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) enthalten, so die Mitteilung des Landratsamts.

Der Fahrplanwechsel ist am Sonntag, 11. Dezember. Die Kreisfahrpläne liegen beim Landratsamt Kitzingen, bei allen Gemeinden, am Bahnhof Kitzingen und allen Zweigstellen der Sparkasse Mainfranken kostenlos aus.

Die Taschenfahrpläne für die Linien 8101, 8103A (Anruf-Sammeltaxi der Stadt Kitzingen), 8105, 8107, 8108, 8110, 8111, 8112 und 8150 erhalten Sie bei den Verkehrsunternehmen, dem Landratsamt und am Bahnhof Kitzingen.

Informationen zum Verkehrsverbund Mainfranken gibt es auch im Internet unter www.vvm-info.de

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.