GLOSSE

Neues aus der Redaktion: Suchaufruf mit Sonnenbrille

Unser Stubenältester kann sich gut erinnern: In seiner Jugend gab es noch vier Jahreszeiten. Das hat sich inzwischen gründlich geändert: Der Frühling ist irgendwie ganz abhanden gekommen – und auch der Herbst schwächelt von Jahr zu Jahr mehr. Die einen sagen: Das ist die Klimaveränderung. Die anderen sagen: Das ist das Wetter. Wir sagen: Wir wollen unseren Frühling wieder!
Artikel drucken Artikel einbetten
Neues aus der Redaktion: Ein Schwarzer ist der Favorit
+1 Bild

Unser Stubenältester kann sich gut erinnern: In seiner Jugend gab es noch vier Jahreszeiten. Das hat sich inzwischen gründlich geändert: Der Frühling ist irgendwie ganz abhanden gekommen – und auch der Herbst schwächelt von Jahr zu Jahr mehr. Die einen sagen: Das ist die Klimaveränderung. Die anderen sagen: Das ist das Wetter. Wir sagen: Wir wollen unseren Frühling wieder!

Deshalb hatten wir kurz überlegt, eine Pro-Frühling Demo zu machen. Am Dienstag vor der Würzburger Residenz wäre gut gewesen, da tagte ja der Seehofer mit seinen Ministern. Aber weil nicht klar war, ob das bayerische Kabinett am fehlenden Frühling schuld ist, haben wir die Aktion im letzten Moment abgeblasen und den Geiselwindern den Vortritt überlassen. Eine Abordnung aus dem Steigerwald hat mit Plakaten gegen den Autobahnkrach und für einen baldigen Ausbau samt Lärmschutz demonstriert.

Doch zurück zum Frühling. Vielleicht sollten wir bei der Polizei eine Vermisstenmeldung aufgeben? Am Samstag hatten wir ja einen Frühlings-Bastelbogen auf dieser Seite hier – hat aber auch nicht so richtig geholfen. Deshalb greifen wir heute zu härteren Maßnahmen – wenn nicht gar zum letzten Mittel.

Wie jede anständige Redaktion, leisten natürlich auch wir uns eine eigene Zeitungsente. Und damit in Sachen Frühling ab jetzt auch nichts mehr schief geht, haben wir das Tierchen gestern mit einer todschicken Sonnenbrille ausgestattet.

Wenn der Frühling jetzt nicht kommt, kommt er nie mehr!

Neues aus der Redaktion gewährt Einblicke in den Alltag der Kitzinger Redaktion und erscheint in loser Folge.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.