VOLKACH

Mit Känguru Spaß an der Mathematik

„Känguru der Mathematik“ heißt ein Wettbewerb, an dem sich Schülerinnen der Mädchenrealschule der Dillinger Franziskanerinnen in Volkach beteiligten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit Känguru Spaß an der Mathematik
(zis) „Känguru der Mathematik“ heißt ein Wettbewerb, an dem sich alle Schülerinnen der 5. bis einschließlich 9. Klassen der Mädchenrealschule der Dillinger Franziskanerinnen in Volkach beteiligten. Weltweit haben 2015 fast sechs Millionen Schüler aus mehr als 60 Ländern teilgenommen, heißt es im Presseschreiben der Schule. Der Wettbewerb solle dazu beitragen, bei möglichst vielen Kindern und Jugendlichen den Spaß an der Mathematik zu wecken. Alle Schülerinnen erhielten nach der Auswertung der Aufgaben einen kleinen Preis, eine Urkunde und ein Aufgaben- und Lösungsheft über mehrere Jahrgangsstufen. Die Klassenbesten waren: Keira Monk (5a), Lea von Fritschen (5b), Hannah Dahm (6a), Sophia Kirtz (6b), Mareen Schraud (7a), Selina Rettner (7b), Lena Nicola (8a), Marina Schmitz (8b), Laura Büchner (9a) sowie Michelle Lawson (9b). Besondere Glückwünsche gingen an Hannah Dahm (6a), die von 120 Punkten 103,75 Punkte erreichte. Dafür bekam sie einen zweiten Preis und ein Känguru-T-Shirt. Im Bild von links: Isabell Betz, stellvertretend für Keira Monk, Lea von Fritschen, Hannah Dahm, Sophia Kirtz, Mareen Schraud, Selina Rettner, Lena Nicola, Marina Schmitz, Laura Büchner und Michelle Lawson. Foto: Foto: Edith Pfrang
„Känguru der Mathematik“ heißt ein Wettbewerb, an dem sich alle Schülerinnen der 5. bis einschließlich 9. Klassen der Mädchenrealschule der Dillinger Franziskanerinnen in Volkach beteiligten. Weltweit haben 2015 fast sechs Millionen Schüler aus mehr als 60 Ländern teilgenommen, heißt es im Presseschreiben der Schule. Der Wettbewerb solle dazu beitragen, bei möglichst vielen Kindern und Jugendlichen den Spaß an der Mathematik zu wecken. Alle Schülerinnen erhielten nach der Auswertung der Aufgaben einen kleinen Preis, eine Urkunde und ein Aufgaben- und Lösungsheft über mehrere Jahrgangsstufen. Die Klassenbesten waren: Keira Monk (5a), Lea von Fritschen (5b), Hannah Dahm (6a), Sophia Kirtz (6b), Mareen Schraud (7a), Selina Rettner (7b), Lena Nicola (8a), Marina Schmitz (8b), Laura Büchner (9a) sowie Michelle Lawson (9b). Besondere Glückwünsche gingen an Hannah Dahm (6a), die von 120 Punkten 103,75 Punkte erreichte. Dafür bekam sie einen zweiten Preis und ein Känguru-T-Shirt. Im Bild von links: Isabell Betz, stellvertretend für Keira Monk, Lea von Fritschen, Hannah Dahm, Sophia Kirtz, Mareen Schraud, Selina Rettner, Lena Nicola, Marina Schmitz, Laura Büchner und Michelle Lawson.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.