KLEINLANGHEIM

Mit gefälschtem Führerschein und Drogen unterwegs

Beamte der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried haben auf der A 3 bei Kleinlangheim bei einem 37-Jährigen einen gefälschten Führerschein und Rauschgift sichergestellt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Freitagnachmittag haben Beamte der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried bei einer Kontrolle auf der A 3 bei Kleinlangheim einen gefälschten Führerschein und Rauschgift sichergestellt.

Gegen 14 Uhr überprüften die Beamten ein Auto. Dabei stellten sie fest, dass der italienische Führerschein des Fahrers gefälscht war und der 37-Jährige darüber hinaus gar keine Fahrerlaubnis besitzt. Als die Polizeibeamten das Auto durchsuchten, fanden sie außerdem verschiedene Drogen: mehrere Gramm Amphetamin, einige Ecstasy-Tabletten und etwas Marihuana. Das Rauschgift gehörte laut Polizeibericht dem Fahrer und seinem zwei Jahre jüngeren Beifahrer.

Beim Fahrer bemerkten die Autobahnfahnder zudem drogentypische Merkmale. Ein Test bestätigte deren Vermutung: Der Mann hatte Kokain und Cannabis konsumiert. Deshalb musste er zur Blutentnahme.

Gegen den Beifahrer wird nun wegen des Rauschgiftbesitzes ermittelt, gegen den Fahrer zudem wegen Urkundenfälschung, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr infolge anderer berauschender Mittel.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.